Persönliche Beratung
0441 18131911

CEWE FOTOBUCH Gestaltung: Von der Idee zum Layout

Einblick in das CEWE FOTOBUCH über eine Karibik-Reise der Kundin Astrid Barth.

Gestaltungstipps

Wenn Sie möchten, dass Ihr Fotobuch zu einem echten Hingucker wird, hilft es, vorab eine Layout-Idee zu entwickeln. Dabei legen Sie nicht nur fest, welche Fotos wie auf den Seiten angeordnet werden sollen. Beim Layouten lohnt es sich auch, auf die Farbgestaltung, grafischen Formen und weitere Gestaltungselemente zu achten. Das klingt kompliziert? Ist es nicht! Denn je genauer Sie im Voraus die Gestaltung Ihres Fotobuchs planen, desto einfacher und schneller werden Sie fertig sein – und das Ergebnis wird Sie begeistern.

“Schön wird ein Layout, wenn die Seiten abwechslungsreich gestaltet sind und trotzdem einer Idee folgen.“

Doppelseiten gewinnen durch Kontraste

Nachdem sie sich einen Überblick über ihre Fotos geschaffen und die besten Motive ausgewählt und gekennzeichnet hatte, beherzigte die CEWE Kundin Astrid Barth im CEWE FOTOBUCH über ihre Karibikreise eine der wichtigsten Gestaltungsregeln: Setzen Sie Kontraste! Auf vielen Doppelseiten hat sie viele kleine Fotos einem großen Bild gegenübergestellt. Zusätzlich spielt sie mit abwechslungsreichen, transparenten Hintergründen, die dank der Layflat-Bindung im XXL-Format toll zur Geltung kommen.

Auffällig ist auch ihre Wahl eines sogenannten Störers. Die graue, kreisförmige Fläche birgt einen mehrfachen Nutzen: Zum einen schafft sie einen weiteren farblichen Kontrast zu den Fotos, zum anderen dient sie als Markierung für Informationen. Da der Kreis immer wieder auf den unterschiedlichen Buchseiten auftaucht, wird er zu einem verbindenden Element – vom Einband bis zum Ende.

Eine Landkarte markiert den Beginn eines Kapitels. Eingeklinkte Fotos werden mit Pfeilen in Relation zur Landkarte gesetzt.
Eine Landkarte zu Beginn jedes Kapitels gibt einen Überblick über die folgenden Seiten. Integrierte Fotos sind der besondere Clou.

Vom professionellen Magazinlayout lernen

Generell können Texte die Wirkung Ihrer Fotos unterstreichen, ohne abzulenken. Im professionellen Magazinlayout werden größere Bildunterschriften zum Beispiel schon lange als Stilelement eingesetzt. Denn es braucht nicht immer einen großen Textblock, um einen Gedanken oder eine Idee zu transportieren. So können Sie zum Beispiel ganz spielerisch Ihr Reisetagebuch mit Ihrem CEWE FOTOBUCH kombinieren. Vereinzelt eingesetzte Textelemente können die Grundidee Ihres Buches ergänzen und unterstreichen.
Bei besonders gelungenen Fotos reicht es hingegen, das Bild für sich sprechen zu lassen. Texte oder Bildunterschriften würden in diesem Fall ablenken. Denken Sie gleichzeitig an ausreichend Platz: Auch leere Flächen, der sogenannte Weißraum, können als eigenes Stilelement funktionieren und zu einem gelungenen Layout beitragen.

Aufgeschlagenes Fotobuch: Die Reiseroute wird anhand einer Landkarte mit Beispielfotos verdeutlicht.
Jeder Reiseabschnitt wird in Kapitel unterteilt. Durch die Einbindung von Landkarten am Kapitelanfang bekommt das CEWE FOTOBUCH eine Struktur, die eine schnelle Orientierung des Betrachters ermöglicht.

Das Farbkonzept der Hochzeit passt auch zum Fotobuch

Das CEWE FOTOBUCH zur Hochzeit von Melli und Benni ist ein gutes Beispiel für die durchdachte Gestaltung mit einheitlichen Bildwelten. Das Paar hat sich für das Farbkonzept seiner Hochzeit als zentrales Gestaltungselement des Buchlayouts entschieden. Die bei der Feier dominierenden Grün- und Blautöne finden sich sowohl auf dem Cover als auch im Buchinneren wieder. Der regelmäßige Wechsel von Schwarz-Weiß-Aufnahmen und Farbfotos bringt zusätzliche Abwechslung in die Seiten, ohne unruhig zu wirken. Besonders liebevoll wirkt das CEWE FOTOBUCHdes Paares durch den Einsatz verspielter Schriftelemente, die den grundsätzlich schlichten Look des Fotobuchs kontrastieren und auflockern.

Dieses CEWE FOTOBUCH zur Hochzeit besticht durch eine besonders harmonische Farbgebung.
Ein CEWE FOTOBUCH zur Hochzeit wird mit besonders viel Liebe gestaltet: Hier sind Farbkonzept und Layout optimal aufeinander abgestimmt.

Perfekte Balance von Motiv und Grafik

Das CEWE FOTOBUCH lässt sich hervorragend als klassischer Bildband gestalten. Egal ob Landschaftsaufnahmen, Fotos aus der Pflanzenwelt oder Architekturfotografie – der Clou liegt hier in einer zurückhaltenden Gestaltung. Während emotionale Bücher zum Thema Reise, Hochzeit oder auch Geburt vor allem durch die liebevollen Details wie Cliparts wirken, ist bei einem Bildband Minimalismus der Schlüssel zum gestalterischen Erfolg.

Jörg Uhlenbrock, der zum Team von CEWE gehört, verstärkt zum Beispiel die Wirkung seiner Landschaftsaufnahmen, indem er jedem Foto eine eigene Seite zugesteht. Der von ihm gewählte Freiraum sorgt für eine perfekte Balance von Motiv und Grafik und lässt die Buchseite ähnlich wie die Ausstellungswand in einer Galerie wirken. Die Gegenüberstellung von Fotos mit unterschiedlichen Farbintensitäten sorgt für einen weiteren Kontrast, der die Bilder voneinander abgrenzt, gleichzeitig jedem für sich genug Wirkungsraum schafft und dem Fotobuch so mehr Individualität verleiht.

Dieses CEWE FOTOBUCH zur Hochzeit überzeugt mit einem Blickfang auf jeder Doppelseite.
Der einfarbige graue Hintergrund sorgt für Ruhe und hilft gleichzeitig, das Foto selbst noch einmal besonders hervorzuheben. Der grüne Streifen mit dem Clipart am unteren Seitenrand rahmt die Seite optisch ein und lässt das Fotobuch professionell und edel zugleich wirken.

Fotos gekonnt anordnen

Millimetergenaues Platzieren von Objekten auf einer Fotobuch-Seite ist ein kleines Kunststück. Doch es gibt verschiedene Werkzeuge, die Ihnen dabei helfen.
Zur Anordnung Ihrer Fotos können Sie die Seitenlayouts unserer Software nutzen oder völlig frei kombinieren. Die Anordnungswerkzeuge im oberen Menü helfen dabei, alle Objekte einer ausgewählten Seite punktgenau zu positionieren. Eine andere Möglichkeit der Bildausrichtung besteht darin, Fotos zu markieren und über die rechte Maustaste ein sogenanntes Kontext-Menü zu öffnen. Hier finden Sie alle Werkzeuge zum Ausrichten Ihrer Fotos wieder.

Gleich große Zwischenräume erzeugen

Wenn Sie sich für die freie Gestaltung Ihres Seitenlayouts entscheiden, können Sie sich zur Vereinheitlichung der Abstände zwischen den Fotos eines Tricks bedienen: Wählen Sie im Bereich „Cliparts“ die Kategorie „Farben“. Ziehen Sie einen beliebigen Farbkasten auf die Seite, und positionieren Sie ihn so, dass er den Raum zwischen zwei Fotos ausfüllt. Kopieren Sie nun den Kasten und fügen Sie ihn erneut ein. Dieser Kasten dient Ihnen nun als Abstandhalter für andere Fotos auf der Seite. Mithilfe der magnetischen Wirkung beim Positionieren fällt es leicht, alle Objekte auf den gewünschten Abstand zu bringen. Denken Sie daran, alle Kästen am Ende wieder zu entfernen.
Gut zu wissen: Alle individuellen Layouts, mit denen Sie Ihr CEWE FOTOBUCH gestaltet haben, können Sie für künftige Projekte unter „Meine Layouts“ speichern.

Ein farbiger Kasten aus dem Bereich Cliparts dient als Abstandshalter zwischen mehreren Fotos.
Nutzen Sie einen farbigen Kasten aus dem Bereich Cliparts, um die Abstände zwischen mehreren Fotos anzugleichen.

Damit Sie mit ihrem Fotobuch schon beim ersten Eindruck punkten, finden Sie hier Tipps für die Einband-Gestaltung.

Von Gestaltungstipp bis Fotobuch-Format

So werden Ihre Erinnerungen greifbar