Auftragsstatus
Service
Persönliche Beratung
0441 18131911
Rezeptbord liegt auf einem Tisch im Freien. Daran hängen mehrere Retro Prints, auf denen leckere Gerichte und Rezepte abgebildet sind.

Kreativtipps

Leckere Rezepte als Deko-Objekt

Erschaffen Sie aus einem Holzbrett, Haken und Retro Prints mit Fotos von leckeren Grillrezepten ein rustikales DIY-Rezeptbord.

Damit haben Sie die leckersten Sommergerichte am Haken und jederzeit griffbereit: Kreieren Sie ein rustikales Bord mit den besten Rezepttipps aus der Familie oder von Freunden. Um den kreativen Blickfang für Garten oder Balkon zu gestalten, benötigen Sie lediglich

  • ein massives Holzbrett,
  • Bohrmaschine,
  • ein paar Haken,
  • etwas Schnur und
  • unsere Retro Prints.

Und dann sammeln Sie in Ihrem Bekanntenkreis Rezepte für schmackhafte Leckereien.

Hier kommen Sie direkt zu den Retro Prints

Und so geht's:

Zwei Hände bohren auf einer Tischplatte im Sonnenschein mit einem Akkubohrer Löcher in ein Holzbrett. Daneben liegt eine Schachtel mit Retro Prints.

Holzbrett auswählen, Löcher bohren

Wählen Sie ein robustes Holzbrett, das Wind und Wetter verträgt. Dieses finden Sie mit Glück in der Natur, ansonsten auch ganz sicher im Baumarkt. Mit einem Akkubohrer entstehen die Löcher für die Haken. In der Frontseite benötigen Sie Löcher, um die Retro Prints aufzuhängen. Außerdem bereiten Sie an der oberen schmalen Seite zwei Löcher für die Ösenhaken vor.

Eine Hand schraubt einen Haken in ein Holzbrett, daneben liegen Retro Prints und die dazugehörige Box.

Holzbrett mit Haken bestücken

Schrauben Sie nun die Haken in die vorgebohrten Löcher. Achten Sie nicht nur bei den Haken zum Aufhängen, sondern auch bei den Ösenhaken für die Rezepte darauf, dass sie fest im Holz verankert sind. So bleibt das Ganze stabil, egal, wie viele Leckereien sie daran sammeln. Statt Haken eignen sich auch Nägel, Haken bieten allerdings einen besseren Halt für die Retro Prints, falls es mal windiger ist.

Zwei Hände verknoten das Ende eines Hanfseils, das durch eine Öse am Holzbrett geführt wurde. Am Brett sind einige Haken befestigt, daneben liegen Retro Prints.

Band zum Aufhängen befestigen

Um die Rezepte gut sichtbar und bestenfalls in griffbereiter Nähe anbringen zu können (etwa am Gartenzaun, Balkongeländer oder auch an einem Haken in der Wand), befestigen Sie an den beiden Ösenhaken an der oberen Außenkante ein dünnes, robustes Band. Führen Sie die Enden durch die Öffnungen und sichern Sie diese jeweils mit einem Knoten. Tipp: Für den rustikalen Look eignet sich ein unbehandeltes Hanfseil besonders gut.

Zwei Hände halten Retro Prints mit Rezepten über dem Holzbrett mit Haken.

Retro Prints gestalten

Die Vorderseiten der Retro Prints gestalten Sie mit einem Bild vom jeweiligen Gericht. Ins Textfeld kommt der Titel, am besten in einer markanten Blockschrift. DIe Zutatenliste kommt auf die Rückseite der Retro Prints, die sich beidseitig bedrucken lassen. Nutzen Sie im Editor das schwarze Feld (über "Einfärbung" können Sie dessen Farbe verändern) auf der unteren Karte und ergänzen „Neue Textfläche“.

Eine Hand hängt eine Rezeptkarte an einen Haken.

Rezepte aufhängen

Mit einem Locher stanzen Sie an der oberen Seite mittig ein Loch in jeden Retro Print. Nun können Sie die Rezepte einfach an den zuvor befestigten Haken platzieren und immer wieder aufs Neue zu ganzen Menüs kombinieren.

Erstellen Sie zusätzlich Rezeptkarten für leckere Drinks oder passende Beilagen – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Je nach Menge sind die Retro Prints im 16er-, 24er- oder 32er- Set bestellbar. So zaubern Sie eine Sammlung für komplette Grillmenüs, die Sie ansehnlich präsentieren können.

Tipp: Das Rezeptbord ist übrigens eine ideale Geschenkidee zur Hochzeit, zum Renteneintritt oder zum Geburtstag.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Gestalten – und anschließend guten Appetit!

Von Gestaltungstipp bis Fotobuch-Format

So werden Ihre Erinnerungen greifbar