Persönliche Beratung
0441 18131911

Gestaltungstipps

Gestaltungstipp: So gelingt Ihr CEWE FOTOBUCH mit vielen Fotos!

Sonnenuntergänge, Landschaften, Familienfeste: Manche Momente sind so schön, dass sie unbedingt festgehalten werden müssen - und es schwer fällt, den Finger vom Auslöser der Kamera zu nehmen. Bei der Vielzahl bemerkenswerter Fotos, die dabei entstehen, ist es jedoch oft schwierig, eine Auswahl zu treffen.

Bevor Sie mit dem Aussortieren anfangen: Auch mit vielen Aufnahmen lässt sich ein schönes CEWE FOTOBUCH gestalten! Dafür müssen Sie nur einige wenige Grundregeln beachten. Wir haben Ihnen die besten Tipps einmal zusammengestellt.

Tipp 1: Schaffen Sie Orientierung durch Hierarchie

Ganz wichtig für ein gelungenes Layout: Das Auge braucht Orientierung. Vor allem, wenn viele schöne Fotos zu sehen sind. Durch eine Hierarchie in der Anordnung der Motive vermeiden Sie, dass die Seiten in Ihrem CEWE FOTOBUCH überladen und chaotisch wirken.

Unser Tipp: Schaffen Sie einen Blickfang! Das kann etwa eine Überschrift oder ein Clipart auf einer Einzelseite sein. Für Doppelseiten bietet es sich an, eine Seite komplett mit einem Einzelbild zu füllen. Das sorgt – hier im Beispiel auf der rechen Seite – für den richtigen Kontrast zu den vielen Aufnahmen links, die im Stil einer Pinnwand-Collage angeordnet wurden.

Und so geht’s:
Fügen Sie zuerst die Fotos ein, wählen Sie dann die Maske aus der Kategorie „Film“ und ziehen Sie sie auf die Fotos. Legen Sie anschließend die Größe fest und platzieren Sie die einzelnen Fotos. Mit der rechten Maustaste können Sie die Ebenen bestimmen, also ein Foto eine Ebene nach vorne holen oder nach hinten verschieben.

Ähnliche Farb- und Lichtverhältnisse, feine Transparenzflächen, ordnende Struktur: Trotz vieler verschiedener Fotos wirkt diese Doppelseite harmonisch.

Tipp 2: Geben Sie der Vielfalt eine Struktur

Wenn Sie viele Fotos auf einer Doppelseite zeigen möchten, sollten Sie darauf achten, dass die Motive zusammenpassen. Mischen Sie am besten nicht zu viele unterschiedliche Perspektiven und achten Sie darauf, dass die Lichtverhältnisse und Farbstimmung der Bilder ähnlich sind – kombinieren Sie zum Beispiel keine Fotos von Tag und Nacht.

Die Doppelseite mit den Naturmotiven verbindet in unserem Beispiel Landschaftsansichten und Details. Trotz der vielen Fotos in unterschiedlicher Größe wurde eine ordnende Struktur gewahrt. Zwei größere Fotos mit einer Pflanze vor ähnlichem Hintergrund bringen Ruhe in die Gestaltung. Auch die Transparenzflächen lockern auf. Alle Fotos zeigen Naturaufnahmen, die Farben sind aufeinander abgestimmt. Der Wegweiser unten rechts bricht die Struktur auf und macht neugierig auf die nächste Seite.

Farbfelder, Texte und Formen lockern die Gestaltung auf - wie hier im CEWE FOTOBUCH mit Cabrio-Touren von Andreas Scholz.

Tipp 3: Bringen Sie Ruhe in die Gestaltung

Sorgen Sie für Abwechslung: Nach einer Seite mit sehr vielen Fotos sollten einige Seiten folgen, auf denen nicht so viel passiert. Bringen Sie Ruhe in die Gestaltung, indem Sie zwischendurch weniger Fotos platzieren oder auch mal Passagen mit Text einfügen.

Bei unserem Beispiel von der „Cabrio-Tour ans Meer“ ist es die einheitliche Optik, die der Doppelseite Struktur verleiht. Das durchgängig eingesetzte Rechteck mit abgerundeten Ecken wird abwechselnd mit Fotos oder nur mit Farbflächen befüllt. Das lockert die Gestaltung auf und beruhigt gleichzeitig das Auge des Betrachters. Auch die rasterförmige Anordnung und die weißen Leerstellen tragen zur Ausgewogenheit der Seite bei.

Weitere Formen wie Dreiecke, Rauten oder Kreise mit farbiger Füllung finden Sie im Bereich „Cliparts“ in der Kategorie „Formen“. Die Form Ihrer Fotos können Sie mit Masken aus dem Bereich „Masken & Rahmen“ verändern.

Wer viele Bilder einsetzt, sollte sich - wie Tami und Philipp in ihrem CEWE FOTOBUCH vom Kroatienurlaub - auf einige wenige Gestalungselemente festlegen, damit es nicht überladen wirkt.

Tipp 4: Setzen Sie Gestaltungselemente gezielt ein

In ihrem abwechslungsreich gestalteten CEWE FOTOBUCH haben die CEWE Kunden Tami und Philipp Collagen zu einzelnen Reisezielen in Kroatien zusammengestellt. Die Fotos sind dabei locker angeordnet und überlappen sich teilweise.

Durch den weißen Büttenrand (zu finden unter „Masken & Rahmen“ in der Kategorie „Film“) grenzen sich die Motive auf dem dunklen Hintergrund in Holzoptik gut voneinander ab. Auch, wenn sich hier viele Motive mischen, passen die Fotos farblich und stilistisch gut zueinander. Der Gestaltungsstil zieht sich durch das ganze Buch. Spielerische Cliparts und Schriften sowie die Sprechblase bringen Leichtigkeit in die Gestaltung.

Tipp:
Unsere Empfehlung für die Gestaltung mit vielen Fotos: Wählen Sie bewusst einige wenige Gestaltungselemente wie Hintergründe, Schrifttypen, Cliparts, Masken und Rahmen und setzen Sie diese auf den Doppelseiten immer wieder in unterschiedlicher Anordnung ein. So erhält Ihr CEWE FOTOBUCH ein durchgehendes, individuell gestaltetes Layout.

Von Gestaltungstipp bis Fotobuch-Format

So werden Ihre Erinnerungen greifbar