Ins Herz von Leica und auf Fototour im Schnee

CEWE Photo Tour 2018, Kapitel 1: Das Abenteuer beginnt

Von Benjamin Mogel

Am 1. März ist die CEWE Photo Tour 2018 gestartet! Die Mission ist so spannend wie herausfordernd zugleich: Einen Monat lang reisen wir mit Interrail Pass, „Leica Q“ sowie Fotoausrüstung von Manfrotto und Lowepro quer durch Europa. Mit CEWE und den Partnerunternehmen lernen wir Neues über die Fotografie, schießen Fotos, schreiben Blogartikel und produzieren Social-Media-Inhalte. Nicht zuletzt halten wir im Anschluss unsere Erfahrungen in einem CEWE FOTOBUCH fest. Gemeinsam mit der Belgierin Maud freue ich mich schon seit Wochen auf dieses aufregende Foto- und Reiseprojekt!

Die erste Etappe unserer Reise führte uns nach Wetzlar inmitten Deutschlands. Dort befindet sich seit 2014 das neue und hochmoderne Hauptquartier des Fotografie- und Optikherstellers Leica. Schon beim Betreten des Gebäudes wird klar, dass Fotografie hier großgeschrieben wird. Denn in der Firmenzentrale finden sich ein Leica-Museum, eine Galerie und die firmeninterne Produktionsstätte vereint.

Endlich fotografieren!

Nach unserer Tour konnten wir es kaum erwarten, unsere „Leica Q“ selbst auszuprobieren. Im angrenzenden Fotostudio lagen die „Leica Q“ und das Fotozubehör für uns bereit. Der Nachmittag stand ganz im Zeichen der Praxis und nach einem Einführungsworkshop über die Bedienung durch Fotograf Christoph Gellert legten wir mit dem Fotografieren los. Nach einigen Stunden war der Workshop für diesen Tag beendet und es ging zurück nach Wetzlar. Allerdings war uns beiden klar, dass wir die Kameras nicht einfach so weglegen konnten. So zogen wir in der Dämmerung los, um die fotogene kleine Altstadt von Wetzlar mit den lichtstarken Kameras einzufangen. 

Idylle im weißen Kleid

Gleich am nächsten Tag startete der zweite Teil unseres Workshops mit Christoph – direkt auf dem atemberaubenden Schloss Braunfels. Trotz klirrender Kälte hatten wir fotografisches Glück: Es hatte die Nacht zuvor geschneit, so zeigte sich das Schloss eingehüllt in eine märchenhafte Schneekulisse. Während der privaten Rundführung erklärte uns Christoph vieles über Perspektiven, Bildgestaltung und gab uns Feedback zu unseren Bildern.

Weiter Richtung Prag

Nach der Rundführung durchs Schloss wärmten wir uns im Schlosscafé bei einer heißen Schokolade wieder auf und konnten Christoph alles rund um das Thema Fotografie fragen. Wir kehrten erst spät am Nachmittag wieder nach Wetzlar zurück, um viele neue Ideen und Eindrücke reicher und bereit, mit dem eigentlichen Reisen und Fotografieren zu beginnen. Am nächsten Morgen ging es für uns weiter Richtung Osten. Destination: Prag, Tschechien.

Weitere Informationen

Ihr Benjamin Mogel

P.S. Lust auf das nächste Kapitel der CEWE Photo Tour 2018? Lesen Sie hier mehr über unsere Station Prag!

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies, lesen Sie bitte hier.