Das ist für mich das Herz der photokina

Liebe CEWE FOTOBUCH Seelenverwandte,

seit meiner Ankunft auf der photokina am Dienstag gebe ich Ihnen persönliche Einblicke in Themen, die CEWE und mich selbst bewegen. In einem meiner ersten Beiträge habe ich beispielsweise CEWE MYPHOTOS vorgestellt, dafür gedacht, Ihnen eine bessere Übersicht über Ihr fotografisches Leben zu geben.

fotocommunity Claudia Keller-Hoffmann

Meine Gesprächspartnerin am MIttwoch: Claudia Keller-Hoffmann von fotocommunity.de. Foto: Nico Lindner

Dann sind wiederum auch unsere Partner zum Thema geworden: Gestern war ich beispielsweise beim Deutschen Jugendfotopreis in Halle 9.1. Über den Hashtag #photokinaCEWE habe ich parallel auf Twitter regelmäßig Schnappschüsse von der #photokina geliefert. Unter den Beiträgen zu finden: Bilder der CUBE Actioncam von Polaroid – für mich die niedlichste Kamera der Welt.

Warum ist aber keines dieser Themen für mich ein Grund, die photokina zu empfehlen?

Weil die gemeinsame Freude an der Fotografie, die Sie dort erleben werden, alles andere in den Schatten stellt.

Salz für die Seele

Ich liebe es beispielsweise, mir von Profi-Fotografen schildern zu lassen, wie sie ein bestimmtes Bild komponiert haben. Ich mag es, Menschen wie Jan Schmolling vom oben genannten Deutschen Jugendfotopreis zuzuhören, die mir mit Begeisterung davon berichten, wie sie das Foto eines jungen Teilnehmers überrascht und zum Nachdenken motiviert hat.

Jan Christian Halfbrodt CEWE

Einer meiner Kollegen und eng mit der CEWE MYPHOTOS verknüpft: Jan Christian Halfbrodt.

Der oben genannte Service CEWE MYPHOTOS ist für mich nicht spannend, weil er hübsch aussieht. Ich entflamme für ihn, weil ich mich mit Menschen unterhalten habe, die ihn mitgestalten und weiß, was er ihnen bedeutet. Jan Christian Halfbrodt zum Beispiel – ein Kollege, der an unserem Oldenburger Stammsitz von CEWE ein Stockwerk über mir arbeitet. Wenn Jan Christian mir detailliert schildert, warum wir hier etwas bieten werden, dass es so noch nicht bislang für Fotobegeisterte gibt, sehe ich sie ebenfalls: die Leidenschaft für Fotografie, den Wunsch, das, was unsere Kunden geschaffen haben, greifbarer und noch wirklicher als auf ihrer Festplatte zu machen.

Botschafter mit Herz

Am Sonntag wird mein Kollege Bastian Freese aus dem Handelsmarketing am Stand der fotocommunity sprechen. Ab 11 Uhr gibt Bastian einen Einblick, wie CEWE Ausstellungen ähnlich denen auf der photokina konzipiert. Bastian und dessen Kollege Jörg Uhlenbrock sind unsere Hauptbotschafter für das Kulturgut Fotografie. Alle Bilder, die am Stand der fotocommunity ausgestellt sind, wurden in unseren Produktionshallen gefertigt.

Die fotocommunity passt wunderbar zu uns, weil sie genau das zum Herzstück gemacht hat, was auch für CEWE ein wichtiges Moto darstellt: die gemeinsame Freude an der Fotografie.

Die Gründung der mittlerweile 1,5 Millionen Mitglieder starken Gemeinschaft ist eine schöne Geschichte für sich: Andreas Constantin Meyer kam im Jahr 2001 nach einer Rucksack-Weltreise nach Hause zurück. Im Gepäck des 30-Jährigen: Hunderte von Fotografien, die er während seiner Tour gemacht hatte.

Der Wunsch nach Austausch

Wenig später fühlte er sich wie Robinson Crusoe auf einer Insel. Er hatte versucht, seine Bilder über eine Internetseite mit anderen Bildbegeisterten zu teilen. Kaum jemand aber kam vorbei, um zu seinen Fotos Kommentare zu hinterlassen.

fotocommunity photokina

Atemberaubend: die Schaffenskraft der fotocommunity. Die Bilder wurden von CEWE produziert.

Claudia Keller-Hoffmann lächelt, wenn sie mir diese Geschichte erzählt – sie ist die Frau hinter der Öffentlichkeitsarbeit für fotocommunity.de: „Er programmierte dann selbst eine Plattform, auf der auch andere Fotografen ihre Bilder einstellen und kommentieren konnten. Ganz bewusst war das Hochladen von Beginn an begrenzt, um die Gemeinschaft nicht zu einer Abladestelle für Fotomassen zu machen.“

Bereits kurz nach Start musste Andreas Constantin der Fotogemeinschaft eine schlechte Nachricht überbringen. Claudia Keller-Hoffmann: „Er konnte die ständig steigenden Servergebühren nicht mehr selbst tragen und bat um Hilfe – ohne würde die Plattform geschlossen werden müssen.“ Die Gemeinschaft packte mit an, die Existenz von Fotocommunity.de war damit gesichert. Der kostenlose Zugang ermöglicht den Upload eines Fotos pro Woche, wer acht Euro im Monat zahlt, kann bis zu 30 Bilder hochladen und bekommt Zugriff auf weitere Optionen.

Mehr als eine glänzende Oberfläche

Die gemeinsame Leidenschaft für die Fotografie drückt sich für fotocommunity.de aber nicht in der Anzahl der Premium-Zugänge aus. Auch das Gesicht von Claudia leuchtet, wenn sie über die Seele ihrer Gemeinschaft spricht: „Ob User mit kostenlosem Zugang oder Bezahl-Account: Pro Monat organisieren unsere Mitglieder über 450 Treffen, um sich austauschen.“ Über ihr Lieblingshobby, ihre Leidenschaft, die Fotografie – in all ihren Facetten.

photokina cewe 2014

An unserem Stand in Halle 4.2 teilen wir mit Ihnen die Freude am Fotografieren. Foto: Alexandra Braun, Fotostudio CEWE

Schließe ich diesen Beitrag ab und verstaue mein Laptop in meiner Umhängetasche, geht es für mich heute ein letztes Mal auf die photokina 2014. Nicht, um die neuesten Features der modernsten Kameras zu bewundern. Oder mich durch Software-Angebote zu klicken, die mir bei bestimmten Herausforderungen im Fotografie-Bereich helfen.

Ich gehe vor allem los, um mit den Menschen zu sprechen, die mit mir die Freude für Fotografie teilen und mich mit ihnen gemeinsam zu begeistern – für eine der schönsten Leidenschaften der Welt.

Ihnen wünsche ich dies ebenfalls: Spaß daran, sich der Fotografie zu widmen und die Gelegenheit, sie mit Ihren Mitmenschen zu teilen.

Ihr Nico Lindner


#instakina14-Wettbewerb noch bis Sonntag, 21. September 2014 – CEWE stellt Preise im Wert von 1.500 Euro

Passend zum Thema „gemeinsame Freude an der Fotografie“ unterstützt CEWE den #instakina14-Wettbewerb der photokina. Bei diesem können Besucher der photokina vier von sechs Themen in Fotoform auf Instagram teilen. Dafür versehen Teilnehmer ihre Bilder mit den Hashtags #photokina, #instakina14 sowie dem Hashtag eines bestimmten Themas. Dazu zählen neben #action und #edit unter anderem #camera und #stage.

CEWE hat sich mit Gutscheinen im Wert von 1.500 Euro beteiligt. Die genauen Teilnahmebedingungen und weitere Informationen zur #instakina14 finden sich auf der Internetseite eines der Jurymitglieder, Pia Kleine Wieskamp. Die Webpage ist über die Adresse www.piakleinewieskamp.de/photokina/ erreichbar.


CEWE photokina forum

Liegt uns auch auf der photokina am Herzen: der Kontakt zu unseren Kunden. Foto: Alexandra Braun, Fotostudio CEWE

Was erwartet Sie morgen am Stand von CEWE?

Freitag, 19. September, wird in unserem Forum Michael Zwahlen einen Vortrag halten. Sein Vortrag widmet sich der mobilen Fotografie und findet sowohl von 12 bis 12.30 Uhr als auch von 15 bis 15.30 Uhr statt.

Eine komplette Übersicht unserer Dozenten-Vorträge finden Sie in unserem dazu passenden Blogpost wieder. Sie möchten wissen, was parallel auf der photokina stattfindet? Hierzu empfehle ich Ihnen den Veranstaltungskalender der photokina.

Außerdem lade ich Sie herzlich zum Besuch unserer eigenen photokina-Seite auf CEWE FOTOBUCH.de auf – viel Spaß beim Entdecken!

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies, lesen Sie bitte hier.