Außergewöhnliche Perspektiven zwischen Weser und Ems

 „Bielefeld im Blick“: CEWE und Volkshochschule präsentieren zwei Ausstellungen

Stadthalle Bielefeld Ausstellung VHS

Viele der Aufnahmen zeichnen sich durch besondere Perspektiven aus. Hier wurde die Stadthalle fotografiert. Foto: Gabriele Schmidt

Vom 29. August bis zum 30. Oktober 2014 präsentieren CEWE und die VHS der Stadt Bielefeld in der Ravensberger Spinnerei und im alten Rathaus Bielefeld zwei Ausstellungen. Der Titel: „Mit der Kamera die Stadt entdecken“. Hier stellen Fotografinnen und Fotografen der VHS-Fotogruppe über 60 Bilder vor, die unter der Leitung von VHS-Dozentin Richarda Buchholz in den letzten zwei Jahren entstanden sind. Die Vernissage findet am 29. August um 19 Uhr in der Ravensberger Spinnerei in den Räumen der VHS statt.

Die Leitidee

Der Fokus der Bilder liegt darauf, das Alltägliche in außergewöhnlichen Perspektiven festzuhalten. Dazu wurden in Bielefeld besonders öffentliche Orte wie die Altstadt, die Kunsthalle, das Bahnhofsviertel, der Tierpark und der Botanische Garten eindrucksvoll in Szene gesetzt. Darüber hinaus kann der Betrachter auf den Fotos auch unbekannte Orte entdecken, wie zum Beispiel verborgene Ecken der Industriestadt Bielefeld.

Karsten Ahrnke

Bestandteil von „Bielefeld im Blick“: das Motiv von Karsten Ahrnke.

 

Quelle: Pressemitteilung CEWE

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies, lesen Sie bitte hier.