Traumhafte Bilder am Scharmützelsee

Achim Thomae: CEWE ermöglicht Gewinner von Fotowettbewerb „Das Goldene Foto“ erste Ausstellung

Von Nico Lindner

Liebe CEWE FOTOBUCH Seelenverwandte,

Fotograf Achim Thomae

In München beheimatet und jetzt hauptberuflich für Getty Images unterwegs: Achim Thomae.
Foto: Privat

wenn wir Teil einer Jury für einen Fotowettbewerb sind, freut uns das sehr: Unter anderem, weil wir oft zu den Ersten zählen, die sich die wunderschönen Beiträge der Teilnehmer ansehen dürfen. Freilich ist die „Qual der Auswahl“ stets auch Bestandteil: Welche Einsendung erhält schließlich den Zuschlag?

Im Jahr 2012 haben wir mit „Audio Video Bild“ zur Teilnahme am „Goldenen Foto“ aufgerufen. Der Gewinner für die Kategorie „Architektur & Technik“ lautete Achim Thomae. Nicht nur das: Am Ende wurde der 45-Jährige auch Gesamtsieger des Wettbewerbs.
Besonders schön: Der Kontakt zu ihm ist nicht verloren gegangen. Jetzt ist unsere gemeinsame Freundschaft greifbar geworden. Der Münchener stellt Teile seiner beeindruckenden Werke im Hotel „A-ROSA“ am Scharmützelsee östlich von Berlin aus.

Auge für den besonderen Moment

20 Exponate im Format 120x90cm zeigen die Schaffenskraft von Achim Thomae, der vor allem die „Blaue Stunde“ ins Herz geschlossen hat. Diesen besonderen Moment für Fotografie finden Sie auch in unserem Bereich „Tipps“ wieder.

Ausstellung Achim Thomae Scharmützelsee

Schöner Rahmen: Die Bilder von Achim Thomae werden im „A-ROSA“-Hotel am Scharmützelsee präsentiert. Foto: Achim Thomae

Achim Thomae ist glücklich, seine Bilder auf Alu-Dibond von CEWE zeigen zu können: „Dabei handelt es sich um  hervorragende Qualität. Ohne CEWE hätte dies für mich eine immens hohe Investition bedeutet.“ Bis Oktober 2014 sind die Fotografien am Scharmützelsee ausgestellt,
CEWE FOTOBUCH inklusive. Ab Mai nächsten Jahres werden die Bilder dann bis September 2015 am Travemünder Standort von A-ROSA gezeigt.

Vom Hobby zum Haupterwerb

An den Erfolg aus 2012 erinnert sich der 45-Jährige sehr gerne: „Das war mein erster wirklich großer Wettbewerb. Danach bin ich auf den Geschmack gekommen.“
Eine Übersicht der späteren Erfolge ist auf seiner Internetseite zu finden. Hier stellt Achim Thomae auch seinen Karriereverlauf dar: „Fotografie ist mittlerweile weit mehr als ein Hobby für mich geworden.“ Ein Beweis: Sein Arbeitgeber heißt mittlerweile Getty Images.

 

 

 

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies, lesen Sie bitte hier.