Besondere Fotomomente – Die Schönheit der Polarlichter

Unsere Erde ist voller bezaubernder Orte und unbeschreiblich schöner Erlebnisse. Zahlreiche Tiere und Pflanzen bevölkern Wälder und Wiesen. Auf einer gewöhnlichen Parkbank können Sie bei genauem Beobachten bereits die unterschiedlichsten Entdeckungen machen. Sei es eine Spinne, die gerade ein Netz spannt oder ein Käfer, der flink unter einem Blatt verschwindet. Ebenso können Sie bei einem Blick in den Himmel beinahe im Minutentackt neue Wolkenbilder entdecken. Die Welt um uns herum bietet viele einzigartige Ereignisse. In diesem Beitrag möchten wir Ihnen eines dieser Ereignisse vorstellen. In den folgenden Zeilen können Sie mehr über das Naturschauspiel der Polarlichter erfahren.

Aurora ist der lateinisch Begriff für Morgenröte

Aurora ist der lateinisch Begriff für Morgenröte

 

Aurora – lateinisch für Morgenröte – unter diesem Begriff finden Sie im Internet eine Vielzahl verblüffender Fotos. Farbverläufe in schillernden Farben erhellen die nächtlichen Himmel. Was Sie auf diesen Fotos sehen ist als Polarlicht bekannt. Dieses beinah außerirdisch erscheinende Ereignis ensteht in Folge von Sonnenwinden, die auf die magnetischen Felder unserer Erde treffen. Aus dem Aufeinandertreffen unterschiedlich geladener Teilchen entstehen schließlich die für uns sichtbaren Farbverläufe.

Sie möchten Polarlichter selbst erleben und fotografieren?

Wie bei allen Naturschauspielen gilt auch bei den Polarlichtern, dass Sie nie wissen, was passieren wird. Leider lässt sich nicht genau festlegen, wann Sie ein besonders schönes Farbspiel erwarten können. Dennoch gibt es einige Orte, an denen die Wahrscheinlichkeit größer ist dieses Schauspiel beobachten zu können. Die Sonnenwinde werden auf Ihrem Weg zur Erde vom Magnetfeld der Erde besonders stark zu den Polen abgelenkt. Daher Sie man die Polarlichter zumeist in kälteren Regionen. In Europa bieten sich hier besonders die skandinavischen Länder an.

Polarlichter sind beeindruckende Himmelserscheinungen

Polarlichter sind beeindruckende Himmelserscheinungen

 

Auch die Jahreszeit spielt hierbei eine Rolle, da die Nächte im Frühling deutlich kürzer werden. Zu empfehlen sind daher die Monate September bis März. In den dunklen Nächten heben sich die Polarlichter besonders gut ab.

Wolkenlos sollte es sein

Neben der Jahreszeit und dem Ort spielt auch das eigentliche Wetter eine Rolle. Die Polarlichter spielen sich oberhalb der Wolken ab, sodass eine dichte Wolkendecke Ihre Chance auf schöne Fotos zunichte machen kann. Dabei sollten Sie auch die Wettervorhersagen im Auge behalten, um einen möglichst freien Himmel abzupassen.

Die Aurora Borealis schimmert in vielen Farben

Die Aurora Borealis schimmert in vielen Farben

 

Apps und andere Hilfsmittel

Ebenso wie das Wetter können auch Polarlichter teilweise hervorgesagt werden. Internet oder auch Handyapps bieten auf diesem Gebiet bereits eine Bandbreite an unterschiedlichen Hilfsmitteln.
Für Island finden Sie beispielsweise eine Internetseite, die sowohl die zu erwartende Bewölkung wie auch die Stärke der Polarlichter hervorsagt: Aurora Forecast
Auch können Sie sich mit der App Aurora Buddy mit Ihrem Handy warnen lassen: Aurorabuddy
Ziehen Sie sich warm an!

Wenn Sie mit den Füßen im Schnee stehen und mit Ihrer Kamera auf den perfekten Moment warten, kann es durchaus kalt werden. Stellen Sie sich daher auf besonders warme Kleidung ein, die das Warten erträglicher macht. Doch nicht nur Sie sollten sich auf das Wetter vorbereiten, denn auch Ihre Kamera kann in diesen kalten Temperaturen beeinflusst werden. Besonders Akkus entladen sich bei Minusgraden wesentlich schneller. Ein oder zwei zusätzliche Akkus sollten Sie daher in Ihrer Ausrüstung einplanen.
Vorbereitung ist das A und O

Wir hoffen, dass wir Ihnen bereits einige Hilfreiche Tipps zum Thema Polarlichtfotografie geben konnten. Sollten Sie den Wunsch hegen, dieses Naturschauspiel einmal zu fotografieren, denken Sie daran sich ausreichend vorzubereiten.
Neben den Fotos sollten Sie jedoch nicht vergessen, die Kamera einmal beiseite zu legen, um das Naturschauspiel mit den eigenen Augen zu genießen.

Was ist Ihre Meinung zu dem Thema Polarlichter? Oder haben Sie bereits dieses schillernde Farberlebnis selbst sehen können?

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies, lesen Sie bitte hier.