Die Magie des Funkenflugs

Feuer ist eine Naturgewalt, die uns in vielen Formen begegnet. Manchmal in Form des Kerzenscheins bei einem Dinner und manchmal bunt und laut als Feuerwerk an Sylvester. Feuer ist nicht nur Wärme und Energie, es ist ein Bestandteil unseres Alltags. Auch einige fotografische Möglichkeiten bedienen sich dieser Urgewalt, um atemberaubende Aufnahmen zu machen. Eine Möglichkeit möchten wir Ihnen gerne in diesem Beitrag vorstellen.

Erfahren Sie in diesem Beitrag, wie Sie mit ein wenig Stahlwolle und langer Belichtungszeit erstaunliche Funkenflüge fotografieren können.

Fotoeffekt mit brennender Stahlwolle

Doch möchte ich gerne einen Warnhinweis vorweg nehmen. Bei der Arbeit mit Feuer, sollten Sie dringend auf die beschriebenen Warnhinweise achten, um sich und Ihre Umwelt nicht zu gefährden.

Daher kommen wir zuerst zu der Schutzausrüstung. Für Ihre Fotos sollten Sie sich möglichst bedeckt anziehen, sodass leicht brennbare Haare (beispielsweise auch Wimpern oder Haare auf den Armen) nicht entflammen können. Tragen Sie daher wenn nötig eine lange Jack mit Kapuze und eine Brille/Sonnenbrille. Ihre Kleidung sollte zudem nicht leicht entflammbar sein.
Neben Ihrer Kleidung sollte auch Ihre Umgebung einige Voraussetzungen erfüllen. Machen Sie diese Aufnahmen keinesfalls in Innenräumen, in denen leicht entflammbare Möbel oder Tapeten sind. Auch draußen auf trockenem Gras oder im Wald, kann es zu ungewollten Bränden kommen. Nasse Böden, wie ein Meeresstrand oder nasser Rasen nach dem Regen sind optimal für Ihre Aufnahmen.

Wenn Sie Ihre Kleidung und einen passenden Ort für diese Aufnahmen haben, können Sie sich um Ihre Ausrüstung kümmern. Sie benötigen eine Kamera, mit der Sie eine Langzeitbelichtung machen können und ein Stativ.

Für den Funkenflug müssen Sie ein wenig basteln. Nehmen Sie einen Schneebesen, Stahlwolle und eine reißfeste Schnur zur Hand. Als erste lockern Sie die Stahlwolle ein wenig auf. Anschließend drücken Sie diese in den Kopf des Schneebesens, den Sie wiederum an der Schnur befestigen. Wenn Sie dies gemacht haben, brauchen Sie nur noch Ihre Kamera einstellen und sich bereit für die Aufnahmen machen.

DSC_3830-kl

Schaffen Sie mit unterschiedlichen Bewegungen neue Formen

 

Um den Funkenflug einzufangen starten Sie die Langzeitbelichtung (30 Sekunden sollten Ihnen ausreichend Zeit geben) an Ihrer Kamera, hierbei können Sie gerne einen Funkauslöser oder den eingebauten Selbstauslöser Ihrer Kamera nutzen. Zünden sobald die Aufnahme gestartet wurde die Stahlwolle an und beginnen Sie damit den Schneebesen in kreisenden Bewegungen durch die Luft zu schleudern. Sobald die Belichtung zu Ende ist können Sie sich Ihr Ergebnis ansehen. Möglicherweise brauchen Sie einige Anläufe, bis Sie mit Ihrem Ergebnis zufrieden sind, doch vergessen Sie nicht: Übung macht den Meister!

DSC_3831-kl

Spielen Sie mit der Langzeitbelichtung

 

Was denken Sie von diesen Aufnahmen? Oder haben Sie bereits Erfahrungen mit dieser Art der Fotografie sammeln können? Erzählen Sie uns gerne mehr darüber in diesem Blog oder in unserem Forum.

Diesen Artikel im CEWE Forum ansehen:  http://www.cewe-community.com/forum/viewtopic.php?p=75821#p75821

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies, lesen Sie bitte hier.