Farbräume & Monitorkalibrierung

Im folgenden Dokument geben wir Ihnen einige Informationen, damit die Produktvorschau auf Ihrem Bildschirm möglichst gut zum gefertigten Produkt passt.

 

Farbräume

Die Farbgebung der meisten Digitalkameras im Amateursektor ist auf den sRGB-Farbraum abgestimmt. Dieser Farbraum ist ein weltweit anerkannter Standard für die Monitordarstellung.Um möglichst vielen Kunden gerecht zu werden, gehen wir also von sRGB-Bilddaten aus, die in unserem automatischen Workflow in den Druckfarbraum konvertiert werden.

Farbraeume Gitter-Monitor Bunt-Druckmaschine

In unserer CEWE FOTOWELT und der CEWE FOTOBUCH PRO Software (ab Version 2.1.0) werden eingebettete Farbprofile berücksichtigt. – Bilddaten, die also beispielsweise als AdobeRGB vorliegen, werden nun auch als solches farbrichtig interpretiert. Eingebettete Profile werden nicht mehr verworfen. Auch für unsere Online Clients wird an einer passenden Lösung gearbeitet.

Für eine möglichst richtige Monitordarstellung raten wir, die im folgenden genannten Einstellungen entsprechend des sRGB-Standards einzurichten und Kontrast und Helligkeit mithilfe des Testbildes optimal einzustellen.

 

Monitoreinstellung

Der Monitorfarbraum ist in vielen Farbbereichen größer als der Druckfarbraum. Die Reproduzierbarkeit im Druck ist dementsprechend technisch begrenzt. Wenn der Monitor aber wie folgt eingestellt wird, dann passen die Ergebnisse bestmöglich zusammen.

Farbtemperatur: 6500 Kelvin
Gamma: 2,2
Leuchtdichte (luminance): ca. 120-140 cd/m² für TFT-, 120 cd/m² für CRT-Displays.

Diese Einstellungen entsprechen dem in der Druckbranche allgemein anerkannten sRGB-Standard, mit dem wir auch in der Produktion arbeiten.

Sofern ein Messgerät (Spektralfotometer) und zugehörige Monitorkalibrierungs-Software vorhanden sind, folgen Sie ansonsten der Anweisung in der Software. Stehen diese Hilfsmittel nicht zur Verfügung (dies betrifft die meisten Kunden), empfehlen wir ferner zur richtigen Einstellung von Kontrast und Helligkeit, die Datei:

Kontrast

im bevorzugten Bildbearbeitungsprogramm oder der CEWE FOTOWELT zu öffnen, und dies möglichst im Vollbildmodus. An Ihrem Monitor gibt es Einstellmöglichkeiten, die unabhängig vom Rechner sind, mit denen Sie Farbtemperatur, Kontrast und Helligkeit einstellen können:

1. Stellen Sie – wenn möglich – die Farbtemperatur auf ca. 6000 – 6500 Kelvin ein
2. Stellen Sie den Kontrast auf Maximum
3. Senken Sie nun die Helligkeit, bis das dunkle Q (linke Bildhälfte) gerade noch erkennbar ist. Auch das helle Q (rechte Bildhälfte) sollte gerade noch wahrnehmbar sein.
Source: Das CEWE FOTOBUCH Forum

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies, lesen Sie bitte hier.