Goldener Schnitt

Mein Tipp: wenn wir beim Fotografieren das Hauptmotiv in der Mitte des Fotos platzieren, wirkt dies häufig etwas langweilig. Der „Goldene Schnitt“ ist einer der am weitesten verbreiteten bildgestalterischen Regeln, an die man sich halten kann. Hierbei wird ein Raster erstellt, bei dem die längere Teilstrecke sich zur kürzeren Teilstrecke verhält wie die Gesamtstrecke zur längeren Teilstrecke. Wenn man dies zeichnet sieht es ungefähr wie folgt aus:

Der goldene Schnitt

Das Hauptmotiv sollte an den Schnittpunkten oder entlang der gedachten Linien platziert werden, damit ein möglichst harmonisches Bild entsteht:

Eine einfache Regel: der goldene Schnitt

 

Dies ist eine theoretische Regel, an die man sich natürlich nicht immer ganz genau halten muss, aber sie gibt gute Richtwerte. Haben Sie vielleicht auch Fotos, die Sie nach dieser Regel erstellt oder zugeschnitten haben? Viele Ihre Jasmin Phipps
Source: Das CEWE FOTOBUCH Forum

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies, lesen Sie bitte hier.