Die Wahl eines perfekten Hintergrundbildes

Einfarbige, bunte oder gemusterte Hintergründe – die Auswahl an Hintergründen ist groß in unserer CEWE Fotowelt Software. Alles ist möglich, sogar ein eigenes Foto als Hintergrundbild. Wichtig: überlegen Sie sich ein klares Konzept für das gesamte Fotoprodukt.

Beginnen wir mit den Farben. Sie können das ganze CEWE FOTOBUCH mit klassisch weißen Seiten anlegen oder auch mit schwarzen. Letztere lassen Ihre Bilder brillanter erscheinen. Relativ dezent lassen sich bunte Hintergründe einsetzen, wenn sie sich (falls vorhanden) auf die Zwischenseiten, die ein neues Thema ankündigen, beschränken. Es ist natürlich auch eine lockere Verteilung über das Fotobuch denkbar, nur dürfte eine ständig wechselnder Hintergrund bei jedem Umblättern etwas unruhig wirken. Da die Seitenfarbe mit den Farben der darauf platzierten Farbfotos harmonieren sollte, ist es praktisch, wenn Sie sich bei der Farbwahl nach einer in den Fotos vorherrschenden Farbe richten, wobei zarte, gedämpfte Seitenfarben den Fotos ihre Wirkung lassen – die Betrachter werden so nicht durch einen zu dominanten Untergrund davon abgelenkt.

Ein Foto als Hintergrund sollte ein ruhiges Motiv ohne zu viele Details und Farben sein. Es ist oftmals günstig, wenn Sie für so ein Hintergrundfoto die Farben etwas entsättigen und heller als üblich halten. Und es muss natürlich thematisch zu den darauf platzierten Bildern passen, um sinnvoll zu wirken.

Ebenso als Gestaltungselement einsetzbar sind gemusterte Hintergründe, wie sie reichlich von der CEWE FOTOBUCH Software, auch nach Themen geordnet, zur Verfügung gestellt werden. Auch hier gilt wieder, das zu unruhige, kräftige Muster die Fotowirkung nachteilig beeinflussen, weil sie die Betrachter ablenken können.

Wenn Sie Ihr perfektes CEWE FOTOBUCH besonders persönlich gestalten möchten, empfehle ich eigene Hintergrundbilder und Texturen. Fotografieren Sie bei einem Geburtstag doch einmal das Geschenkpapier und setzen Sie dieses als Hintergrundbild oder als Dekoelement ein. Bei einer Hochzeit bietet sich eine Nahaufnahme vom Brautschleier oder Brautstrauß an.

Weitere Schmuckelemente für die Seitengestaltung können fotografierte oder per Scan gewonnene Erinnerungsstücke sein: Fahrkarten von der Reise, Muscheln vom Strand, die Speisekarte eines Festessens usw. Wenn Sie kein Zeichenprogramm für den Mac oder PC besitzen oder es sich mit der Maus nicht gut auf dem Monitor zeichnen lässt, malen Sie doch per Filzstift einfach Ihre eigne Clip-Art auf ein Blatt Papier im A4 Format. Das lässt sich
dann gut abfotografieren oder noch einfacher auf den Scanner legen und so zum digitalen Foto wandeln. Mit diesen kleinen Tricks wird Ihr persönliches Fotobuch noch persönlicher.

Beispiel aus der Praxis:

http://www.cewe-fotobuch.de/kundenbeispiele/buch/2325

Diesen Artikel im CEWE FOTOBUCH Forum ansehen
Zum CEWE FOTOBUCH Forum

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies, lesen Sie bitte hier.