Kreative Titelgestaltung

→ Wie Ihnen ein effektvoll und schön gestalteter Buchtitel einfach gelingt.

Mitunter nicht ganz einfach ist die Entscheidung für das Titelfoto. Generell sollte es technisch perfekt sein, einen hohen Aufmerksamkeitsgrad besitzen und dazu das eigentliche Thema widerspiegeln.
Sie können die Front- und Rückseite getrennt voneinander gestalten oder ein geeignetes Motiv über den gesamten Einband legen.

CEWE FOTOBUCH Einband "Auf Rügen"

Ist das Foto dafür zu klein, kann Ihnen der Trick mit einer Spiegelung des einzelnen Fotos helfen. Zeigt die Rückseite Ihres CEWE FOTOBUCHES kein Foto, sollte sich ihre Farbgestaltung an einer dominierenden Farbe aus dem Titelfoto orientieren, ein zu hoher Kontrast (etwa in schwarz) wäre dabei eher störend.

CEWE FOTOBUCH Einband "Spiekeroog"

Setzen Sie den Titel auf das Foto, muss es eine ruhige Fläche dafür enthalten, damit sich der Text gut davon abhebt. Die Schrifttype sollte wie schon erwähnt zum Thema passen, ein Reise- oder Urlaubs-Fotobuch verträgt eine etwas „verspielte“ Schrift (hier: Zapfino), zu einem Fotobuch mit Architekturfotografien
passt besser eine Schrift mit klaren Linien wie Helvetica oder Futura. Ein CEWEFOTOBUCH über kurvenreiche Rennstrecken oder schnelle Autos könnte mit einer „kurvigen“ Schrift gestaltet werden. Auf hellem Untergrund hebt sich eine dunkle Schrift gut ab, im Umkehrschluss eine helle oder weisse auf dunklem. Wichtig ist eine ausreichende Schriftgröße auf dem Titel, je nach Fotobuchgröße 48 oder 72 Pkt. für die meisten Schriften.

Beispiele aus der Praxis:

Kreative Titelgestaltung: Island

Kreative Titelgestaltung: Berlin

Kreative Titelgestaltung: Malta

 

PRAXIS TIPP
Besonders harmonisch wirkt die Titelschrift, wenn die gewählte Farbe sich in Ihren Bilder wiederfindet.

Diesen Artikel im CEWE FOTOBUCH Forum ansehen
Zum CEWE FOTOBUCH Forum

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies, lesen Sie bitte hier.