Gewinner des Fotowettbewerbs „Mensch+Reise“ ausgezeichnet

CEWE Vorstand honoriert beeindruckende Reiseaufnahmen

Zusammen mit PHOTO PRESSE und digit! war CEWE im Sommer 2011 auf der Suche nach den schönsten Aufnahmen von Reisenden und ihren Begegnungen. Profifotografen, Studenten, Auszubildende und ambitionierte Amateure hatten die Chance, am Wettbewerb „Mensch+Reise“ teilzunehmen. Von hunderten Einsendungen wurden jetzt die besten prämiert.

Preise im Gesamtwert von 2.500 Euro

Ziel des Wettbewerbs war es, die vielfältigen und kreativen Herangehensweisen an das Thema Reisefotografie zu zeigen. „Dies ist allen Teilnehmern hervorragend gelungen“, so Harald H. Pirwitz, Vorstand Marketing & Vertrieb bei CEWE. „Die eingereichten Fotografien vereinen beeindruckende Landschafts- und Architekturaufnahmen mit allen Facetten der menschlichen Emotionen.“ Die Arbeiten der Wettbewerbsgewinner Claudia Ketterer, Arina Ageev und Dietmar Riemann wurden mit Preisen im Wert von insgesamt 2.000 Euro ausgezeichnet. Den Sonderpreis „ROT“ im Wert von 500 Euro gewann Oliver Mezger. In dieser Kategorie stand die Farbe Rot im Fokus der Aufnahmen.

Von Rügen bis Vietnam: Reisefotografie mal anders

1. Gewinner des Fotowettbewerbes Mensch und Reise

1. Gewinner des Fotowettbewerbes Mensch und Reise

Die Momentaufnahme „Hallo Fremder“ der Gewinnerin Claudia Ketterer ist während einer Reise durch das Bergland Vietnams entstanden. Dort leben noch viele Volksstämme, die kaum Kontakt zur Zivilisation haben. „Die natürliche Neugier und Herzlichkeit, mit der uns vor allem die Kinder in ihren Dörfern begrüßten, waren für mich beeindruckend. Das Winken des kleinen Mädchens war nur für mich bestimmt und verbindet für ein paar Sekunden auf einfachste, natürlichste Weise zwei Menschen – ungeachtet aller Grenzen, aller sozialen, ethnischen und weltanschaulichen Unterschiede“, erklärt die Fotoamateurin aus Dresden.

2. Gewinner des Fotowettbewerbes Mensch und Reise

2. Gewinner des Fotowettbewerbes Mensch und Reise

Die Natur in ihrer ganzen Pracht zeigt das Schwarz-Weiß-Foto von Arina Ageev. Festgehalten wurde ein Moment am Berchtesgadener Königsee, der den Titel „Nur mit Dir ans Ende der Welt“ trägt. „Auf dem Bild sind eine junge Mutter und ihre kleine Tochter zu erkennen. Die beiden waren auf dem Rückweg von einer Bergwanderung, um das letzte Boot zu erwischen“, so die Fotografin.

3. Gewinner des Fotowettbewerbes Mensch und Reise

3. Gewinner des Fotowettbewerbes Mensch und Reise

Auf den dritten Platz haben es die „Syrische(n) Handwerker“ von Dietmar Riemann geschafft. Der professionelle Fotograf war im vergangenen Jahr im Rahmen einer Fotoausstellung zu Gast in Syrien. Dort besuchte er auch Damaskus, wo ihm diese durch eine besondere Farbstimmung gekennzeichnete, atmosphärische Aufnahme gelang.

Gewinner des Fotowettbewerbes Mensch und Reise - Sonderpreises ROT

Gewinner des Fotowettbewerbes Mensch und Reise - Sonderpreises ROT

Oliver Mezger konnte mit dem Bild „Abschied“ den Wettbewerb um den Sonderpreis „ROT“ für sich entscheiden. Sein Foto – mit einer leichten Telebrennweite aufgenommen – ist während des Familienurlaubs auf Rügen entstanden: „Es war der letzte Tag vor der Heimreise, als wir mit unseren Kindern einen langen Strandspaziergang unternahmen. Kurze Regenschauer und einige heftige Böen fegten den Strand leer. Auch das Licht wechselte in kurzen Abständen zwischen bedrohlicher und ruhiger Stimmungslage.“ Am abgebildeten Fischerboot angekommen, verabschiedeten sich die Urlauber von den Seemöwen, den Wellen und der Weite des Meeres. In diesem stillen Moment drückte der Fotoamateur den Auslöser. Die Entstehungsgeschichte wie auch die Bildstimmung lassen einen Hauch Melancholie aufkommen, und das macht gute Bilder aus: Sie berühren den Betrachter.

 

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies, lesen Sie bitte hier.