Großer Auftritt für Hund und Katze

 Tierfotos werden bei Facebook sehr gern geteilt. Es ist ja auch süß: Der Liebling in allen möglichen Posen, beim Schlafen, Putzen oder auch Spielen. Schnell kommen viele Fotos zusammen, vor allem dann, wenn es um ein junges Tier geht, dessen Entwicklung wir begleiten. Als schöne Erinnerung lohnt es sich, mit unserer Bestellsoftware ein CEWE FOTOBUCH zu gestalten, in dem Ihr Tier die Hauptrolle spielt. Wir zeigen Ihnen Beispiele unserer Kunden, die uns besonders gut gefallen haben. Außerdem geben wir Ihnen Tipps, wie auch Sie Ihr Haustier groß herausbringen können.

Lebendig und gut strukturiert: Ein Husky in Aktion

Lebendig und gut strukturiert: Ein Husky in Aktion
Tipp 1: Ein Seiten-Motto gibt Struktur

Überlegen Sie sich bereits vorher, wie Sie Ihr CEWE FOTOBUCH strukturieren möchten. Sie können alle Kapitel Ihres Fotobuchs chronologisch nach Monaten oder Jahreszeiten anlegen. Oder die ersten vier Wochen, alternativ das erste halbe Jahr im Leben Ihres Lieblings darstellen. In diesem Kundenbeispiel hat uns besonders gefallen, dass zusätzlich zu den Kapiteln jede Doppelseite ein Motto trägt. Beispiel: „Erster Schnee“.

Tipp 2: Passenden Hintergrund verwenden
Der winterliche Hintergrund auf der rechten Seite dieses Beispiels bildet einen harmonischen Kontrast zum großen Foto links. Das Motto „Erster Schnee“ wurde thematisch aufgegriffen. In der Bestellsoftware finden Sie eine große Auswahl an passenden Hintergründen, geordnet nach Kategorien.  Auch die entsprechenden harmonischen Farben können Sie wählen.

Die Gestaltungssoftware bietet verschiedene Hintergründe zum Thema Tier

Tipp 3: Ein großflächiges Foto erzielt Wirkung
Reizvoll wird eine Gestaltung, wenn Sie große und kleine Fotos kombinieren. Hier entfaltet der hübsche Husky in der Schneelandschaft links vollflächig am besten seine Wirkung. Das Foto kann groß auf der Seite platziert oder per Rechtskick über das Kontextmenü als Hintergrund definiert werden.

Mithilfe der Textwerkzeuge können Sie die Schrift an die Gestaltung anpassen.

Tipp 4: Schrift passend zur Umgebung wählen
Der Schriftzug in Weiß ist vor dem dunklen Hintergrund im oberen Bereich der Seite in Richtung Seitenmitte optimal platziert. Die gewählte Schriftart passt zum Motto. Sie ist außerdem groß genug, um gut lesbar zu sein und trotzdem nicht zu dominant. Alle Einstellungen zur Schrift können Sie im oberen Menü „Text“ vornehmen.

Tipp 5: Dezent und harmonisch

Die rechte Seite ist ebenfalls passend gestaltet: Die kleinen Fotos zeigen unseren Hauptdarsteller in identischer Entfernung. Ein dezenter Rahmen grenzt die Fotos parallel gut vom Hintergrund ab. 

Die Bildaufteilung können Sie mithilfe der Seitenlayouts bestimmen. Im Filter des linken Auswahlbereichs stellen Sie dafür „3 Fotos pro Seite“ ein und ziehen das gewünschte Layout auf die Seite. Übrigens: Mithilfe der Leertaste können Sie verschiedene Vorschläge für Seitenlayouts testen.

Die Bestellsoftware bietet Vorschläge für Seitenlayouts.

Ein Katzenleben im Panoramaformat

Ein Katzenleben im Panoramaformat

Tipp 1: Ein Foto im Fokus
Das CEWE FOTOBUCH im Panorama-Format ist für die ausdrucksstarken Großaufnahmen der Katze Tinka eine sehr gute Wahl. Der Fokus liegt auf einem Foto. Dadurch, dass es über den Seitenabschluss auf die Doppelseite gezogen wurde, entfaltet es seine volle Wirkung.

Tipp 2: Bewusster Schatten
Das Foto wurde mit einem Schatten hinterlegt, um einen plastischen Effekt zu erzeugen. Sie können dies in der Bestellsoftware erzeugen, indem Sie das eingefügte Foto markieren und mit einem Rechtsklick ein Kontextmenü öffnen. Dort legen Sie auch die Größe und Intensität des Schattens fest. Alternativ finden Sie das Werkzeug „Schatten“ im oberen Menü unter „Dekoration“.

Intensität und Abstand eines Schattens können Sie in der Software selber festlegen.

Intensität und Abstand eines Schattens können Sie in der Software selber festlegen.

Tipp 3: Bringen Sie Farbe ins Spiel
Der Hintergrund passt sich farblich an die verwendeten Fotos an. Im Bereich Hintergründe können Sie die Farben auswählen oder nach Mustern suchen, passend zu vielen Anlässen. 

Tipp 4: Auflockerung durch Verlauf und Drehung
Das kleinere Foto auf der rechten Seite wurde mit einer Maske versehen, die unter „Verläufe“ zu finden ist. Das Foto sanft auszublenden und es zu drehen, ist eine gute Entscheidung. Die Rotation stellen Sie ein, in dem Sie das Foto markieren, per Rechtsklick das Kontextmenü öffnen und dort die Funktion „Größe, Position und Rotation“ wählen. So wirkt die Gestaltung verspielter und gleichzeitig aufgelockert. 

Die Rotation stellen Sie ein, in dem Sie das Foto markieren, per Rechtsklick das Kontextmenü öffnen und dort die Funktion „Größe, Position und Rotation“ wählen.
Sie können Größe und Farbe der Cliparts verändern, indem Sie das eingefügte Clipart markieren und mit rechter Maustaste die Funktionen zur Bearbeitung öffnen.
Tipp 5: Passende Cliparts verwenden Die Bestellsoftware bietet zu vielen Themen die passenden Cliparts. Die Fußspuren in unserem Beispiel sind einfach zu erzeugen, indem das entsprechende Clipart aus dem Bereich „Tiere“ mehrfach eingesetzt wird. Übrigens: Sie können Cliparts, die Ihnen gut gefallen, als Favoriten speichern. Eine größere Auswahl erhalten Sie, wenn Sie über den Button „mehr“ zusätzliche Cliparts herunterladen.

Blick ins komplette CEWE FOTOBUCH

Sie haben Lust darauf, sich alle Seiten beider Kundenbeispiele anzuschauen? Dann besuchen Sie unsere CEWE Community. Sowohl Husky Niska als auch Katze Tinka sind dort zu finden - und Hunderte weitere "tierische" Beispiele.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies, lesen Sie bitte hier.