Kreativ sein mit Fotocollagen: Glücksmomente gehören an die Wand

Die wertvollsten Erinnerungen an besondere gemeinsame Erlebnisse festzuhalten ist und bleibt eine der wichtigsten Funktionen von Fotos. Sie bringen uns das Erlebte wieder nah. Umso schöner, wenn wir diese Erinnerungshelfer direkt vor Augen haben. Es muss nicht immer eine Reise in die Karibik sein. Tolle Fotos von besonderen Momenten entstehen oft im Alltäglichen, beispielsweise beim Familien-Waldspaziergang am Wochenende. Oder bei einer Schlittenpartie im Schnee. Oft sind diese spontanen Aufnahmen besonders lebendig und ausdrucksstark.

Wann eignet sich eine Fotocollage?

Collagen sind eine wunderbare Möglichkeit, unterschiedliche Aspekte und Momente eines schönen Erlebnisses zu zeigen. So müssen Sie sich nicht für das eine Bild entscheiden. Gerade, wenn Sie viele Schnappschüsse und lebendige Interaktionen aller Familienmitglieder festgehalten haben, wirken diese in Kombination besonders toll.

Welches Material?

Ob Leinwand oder Acrylglas – das ist ganz klar Geschmackssache. Überlegen Sie, wo das Wandbild zum Einsatz kommen soll. Ist es ein Geschenk? Welchen Stil hat der Beschenkte in seinem Zuhause? Soll es den 1-A-Platz in Ihrem Wohnzimmer bekommen? Oder möchten Sie ein Kinderzimmer damit dekorieren? Die Auswahl ist groß: Fotocollagen sind vom Poster über die Fotoleinwand bis hin zum Gallery Print oder Alu-Dibond möglich. Beliebt für Porträts und Familienbilder ist die klassische Leinwand. Aber auch ein Poster im Rahmen kann sehr schön wirken. Besondere Farbbrillanz und Tiefenwirkung bieten Acrylglas oder Gallery Print.

Wie gehe ich vor?

Eine Vorauswahl der Bilder ist immer hilfreich. Erstellen Sie einen Ordner mit den besten Motiven. Egal, ob Sie online bestellen oder mit der Bestellsoftware von CEWE arbeiten, diese Seitenlayouts und Werkzeuge erleichtern Ihnen die Gestaltung.
 

So gestalten Sie in der CEWE FOTOWELT:

Wenn Sie sich für ein Produkt und Ihr Wunschformat entschieden haben, können Sie mit der Gestaltung loslegen. Links unten wählen Sie unter den Gestaltungswerkzeugen aus. Bevor Sie Fotos einfügen, definieren Sie am besten das Seitenlayout.

Mit dem Seitenlayout ganz einfach die Anordnung der Fotos auf der Collage festlegen.

Von 1 bis 49 geht alles: Indem Sie die Zahl der Fotos auf Ihrer Collage festlegen, können Sie Seitenlayouts entsprechend wählen.

  1. Seitenlayouts: Im Bereich Seitenlayouts legen Sie links oben fest, ob Sie ein Hoch- oder Querformat wünschen. Sollten Sie sich für ein quadratisches Wandbild entschieden haben, brauchen Sie diese Wahl nicht zu treffen. Im Feld darunter geben Sie ein, wie viele Fotos Sie auf Ihrer Collage zeigen möchten. Je nach eingegebener Anzahl erscheinen im Auswahlbereich verschiedene Layouts. Ziehen Sie ein solches Layout mit gehaltener linker Maustaste auf das Wandbild. Es lohnt sich, einfach mit einem Layout zu beginnen und zu testen, was Ihnen gefällt. Sobald Sie Fotos hinzugefügt haben, werden Sie feststellen, ob das gewählte Layout für Ihre Bildauswahl passend ist. Vielleicht möchten Sie ein Bild besonders hervorheben und die anderen rundherum gruppieren? Oder Sie gewichten die Bilder gleichmäßig im modernen quadratischen Format, wie es bei Instagram üblich ist.
     
    Das Seitenlayout der Fotocollage passen Sie an Ihre Bildauswahl an.

    Das Seitenlayout der Fotocollage passen Sie an Ihre Bildauswahl an.

     

  2. Hintergründe: Den Hintergrund Ihres Wandbildes können Sie farblich anpassen. Vielleicht möchten Sie eine Hintergrundfarbe wählen, die die Farbstimmung Ihrer Fotos aufgreift. Achten Sie dabei auf einen ausreichenden Kontrast zwischen Ihren Fotos und dem Hintergrund. Auch wenn die Farbauswahl verlockend ist, kommen die Bilder auf weißem Hintergrund oft am besten zur Geltung.
     

    Die Hintergrundfarbe der Collage können Sie auf die Stimmung Ihrer Fotos abstimmen.

    Die Hintergrundfarbe können Sie auf die Stimmung Ihrer Fotos abstimmen.

  3. Masken und Rahmen: Mit Masken können Sie die Form Ihrer Fotos verändern oder diese mit einem Rahmen umgeben. Auch der Bereich Verläufe ist hier interessant, wenn Sie Fotos nach außen ausblenden möchten. Unter Muster und Formen finden Sie viele Vorschläge, wie Sie Ihre Fotos sanft verändern können, indem Sie zum Beispiel die Ecken abrunden oder die Fotos in eine neue Form bringen.
     

    Mit Rahmen & Masken lässt sich die Form der Fotos verändern.

    Im Bereich Masken & Rahmen finden Sie unter „Verläufe“ viele Varianten, wie Sie Fotos sanft ausblenden können. Ziehen Sie die Masken einfach auf die Fotos.

  4. Cliparts: Im Bereich Cliparts finden Sie Schmuckelemente, mit denen Sie Ihre Collage ergänzen können. Dies kann auflockern, wenn Sie zum Beispiel ein Wandbild für ein Kinderzimmer erstellen. Mit dem Drop-Down-Menü auf der linken Seite können Sie innerhalb der Cliparts eine Kategorie wie „Winter“ einstellen und damit die Auswahl eingrenzen. Wenn Sie ein Clipart eingefügt haben, lässt es sich durch Doppelklick zur Bearbeitung öffnen. So können Sie die Farbe verändern und das Clipart individuell an Ihre Fotos anpassen.

    Mit Cliparts lockern Sie Ihre CEWE WANDBILDER Collage auf.

    Mit Cliparts lockern Sie Ihre CEWE WANDBILDER Collage auf. Cliparts können Sie farblich ganz einfach an Ihre Fotos anpassen.

  5. Das Bestellen: Wenn Sie mit der Gestaltung Ihrer CEWE WANDBILDER Collage fertig sind, gelangen Sie über den Warenkorb zum Bestellvorgang. Denken Sie daran, am Ende noch einmal zu überprüfen, ob die Bildausschnitte gut gewählt sind und alle Bilder die nötige Auflösung haben, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Das merken Sie daran, wenn der grüne Smiley angezeigt wird.
     
Sie können die Qualität der verwendeten Fotos überprüfen.

Ein lachender Smiley sagt Ihnen: Die Auflösung der Fotos ist optimal.

Gestalten Sie jetzt Ihr persönliches Fotoprodukt

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies, lesen Sie bitte hier.