Einladungen mit Eisstielen basteln

Die Einladungskarte ist das Aushängeschild einer jeden Feier. Sie kann einen ersten Vorgeschmack auf die Dekoration oder auch das Thema geben. Sie gibt Gästen Infos zu einem bestimmten Ereignis an die Hand oder eignet sich dafür, sie an einen Termin zu erinnern. Es gibt sie als Klappkarten, in Form einer Postkarte oder auch per E-Mail.

Neuer Trend: Die Einladungskarten werden wieder selbst gebastelt, um der Einladung so mehr Persönlichkeit zu vermitteln. In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie Einladungen mit Ihrem eigenen Foto gestalten können und den Gästen zusätzlich noch eine kleine Überraschung bieten. Mit dieser Methode haben Sie die Möglichkeit, durch einfache Mittel jede Einladungskarte ihrem  Empfänger entsprechend anzupassen.  

Einkaufsliste

  • Eisstiele (wenn Sie keine Lust haben, ein bis zwei Packungen Eis zu essen, erhalten Sie diese auch im Bastelbedarf )
  • Fotoabzüge (ca. 10×15)
  • Briefumschläge
  • Klebestift
  • Cutter-Messer oder Schere
  • Stift

Schritt für Schritt

  1. Kleben Sie die Eisstiele auf die Rückseite des Fotos
  2. Schreiben Sie Ihre Nachricht auf die Eisstiele
  3. Trennen Sie die Eisstiele mit einem Cutter-Messer voneinander
  4. Stecken Sie die Einladung in Ihren Briefumschlag und versenden Sie diese
  5. Abwarten und sich auf die Antwort freuen!

Diese Art der Einladung kann zu jedem Anlass verschickt werden. Egal ob zur Hochzeit oder zum Kindergeburtstag: Durch Ihr eigenes Foto verleihen Sie der Karte immer das richtige Aussehen. Und Ihre Gäste haben bereits im Vorfeld Spaß beim Puzzeln.

Viel Spaß beim Nachbasteln und ein schönes Fest!

Ihre CEWE Redaktion

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies, lesen Sie bitte hier.