Für Ihr Fotobuch: Geschenkverpackungen selbstgemacht

Liebe Leserinnen & Leser,

Bloggerin Nic Hildebrandt von LuziaPimpinella.com

Liebt es zu basteln: Bloggerin Nic Hildebrandt von LuziaPimpinella.com

manchmal habe ich schon gedacht, ich bin bereits als leidenschaftliche Geschenkverpackerin auf die Welt gekommen. Meine Vorliebe für das besonders hübsche Verpacken von Geschenken wurde zumindest so früh offensichtlich, dass meine Mutter mich schon im Kindesalter die Päckchen für die ganze Familie packen ließ. Wirklich wahr!

Zu schön zum Auspacken

Ausgenommen natürlich der Geschenke, die für mich selbst vorgesehen waren – die packte sie dann noch lieber höchstpersönlich ein, versteht sich. Die schönste Bestätigung für meine besondere Mühe war dann auch immer, dass jemand sagte: „Oh, das ist so zauberhaft verpackt, ich möchte es gar nicht auswickeln!“… und sie ist es bis heute.

Jetzt, da in großen Schritten Weihnachten naht, bin ich natürlich wieder ganz in meinem Element und die unterschiedlichsten Geschenkeverpackungsmaterialien, Papiere und Schleifenbänder liegen quasi dieser Tage immer griffbereit bei mir herum.

Inspirationen für Ihr CEWE FOTOBUCH

Am liebsten würde ich gern jedes einzelne Geschenk einzigartig und immer passend zum Inhalt verpacken. Denn für mich ist das Äußere eines Päckchens fast so wichtig wie das Innere. Aber ich gebe zu, das gelingt aus Zeitmangel dann doch nicht einmal einer Verpackungs-Enthusiastin wie mir.

Nichtsdestotrotz möchte ich heute sehr gern ein paar Inspirationen für weihnachtliche  Fotobuch-Geschenkverpackungen mit Ihnen teilen. Vielleicht überraschen Sie ja einen lieben Menschen an  diesem Weihnachtsfest mit einem Geschenkpäckchen, dass er oder sie am liebsten gar nicht auspacken möchte?

Ihre Nic

 

 


Weihnachtsgeschenk-Verpackung für ein CEWE FOTOBUCH, Variante 1:
„Schneebesprenkeltes“ Packpapier und winterlicher Retroprint


Meine erste Geschenkverpackung habe ich rund um ein „Beste Freundinnen“-Fotobuch kreiert. Das Buchcover ziert ein Foto meiner Tochter zusammen mit ihrer Freundin. Ich habe es an einem Wintertag an der Alster in Hamburg geknipst. Die Möwen fliegen im Hintergrund und die Stimmung ist winterlich kalt. Schneegestöber hatten wir an diesem Tag zwar nicht, sondern Nebel. Aber ich wollte mit meiner Verpackung eben diese wunderbare Winteratmosphäre einfangen, die auch im Fotobuch festgehalten ist.

Verwendetes Material:

  • braunes Packpapier
  • weiße Acrylfarbe (ein Rest Dispersions-Wandfarbe tut es auch)
  • ein Borstenpinsel
  • ein paar Gummihandschuhe
  • Klebeband, zum Beispiel hübsches passendes Washi-Tape
  • eine Schere
  • eine Lochzange
  • rot-weißes Bäckergarn („Bakers Twine“)
  • optional noch einen passenden Anhänger, zum Beispiel Christbaumschmuck

Nicht zu vergessen natürlich das Fotobuch, das als Weihnachtsgeschenk verpackt werden soll, sowie einen passenden Retro Print als individuelle Weihnachtskarte und/oder besonderer Geschenkanhänger.

 

Weihnachtsgeschenk-Verpackung für ein CEWE FOTOBUCH, Variante 1: „Schneebesprenkeltes“ Packpapier und winterlicher Retroprint


Schritt für Schritt

Zuerst wird das schlichte, braune Packpapier in ein winterliches Schneegestöber verwandelt. Dazu habe ich ein Stück Papier auf einer geschützten Unterlage ausgelegt und mit Acrylfarbe mit Hilfe eines Borstenpinsels weiß besprenkelt.

Wenn man nämlich den Pinsel in etwas Farbe taucht und dann die Borsten mit den Fingern nach hinten biegt und über dem Papier wieder loslässt, spritzen feine Farbtröpfchen auf das Packpapier. Nicht zu viel aufnehmen, sonst gibt es sehr dicke Tropfen!

 

Weihnachtsgeschenk-Verpackung für ein CEWE FOTOBUCH, Variante 1: „Schneebesprenkeltes“ Packpapier und winterlicher Retro Print

Das Schneegestöber aus Farbspritzern habe ich erst einmal komplett trocknen lassen, bevor ich mein Fotobuch mit dem Papier eingewickelt und verpackt habe. Dann folgte auch schon das liebevolle, individuelle Detail der Geschenkverpackung: ein winterlicher Retroprint, den ich passend zum Fotobuch bestellt habe.

Passend für mein Fotobuch

Weihnachtsgeschenk-Verpackung für ein CEWE FOTOBUCH, Variante 1: „Schneebesprenkeltes“ Packpapier und winterlicher Retro PrintEs zeigt eine lustige Szene mit ganz viel Winterspaß mit Freunden. Der Fotoprint kann sowohl Kärtchen für einen lieben Weihnachtsgruß auf der Rückseite  als auch „Geschenkanhänger“ sein, wenn man den Namen des glücklichen Päckchen-Empfängers einfach mit auf das Foto schreibt.

Locher als Helferlein

Ich habe den Retro Print an allen vier Ecken mit einer Lochzange gelocht.  Durch die Löcher konnte ich nun das Bäckergarn mehrfach hindurch fädeln, festbinden und so das Foto auf der Vorderseite der Geschenkverpackung hübsch befestigen.

Mit Herz und ganz persönlich

Als Extra-Hingucker habe ich noch einen Christbaumanhänger (hier eine schwarze Metall-Schneeflocke) mit festgebunden. Wenn man mal von der Trocknungszeit für das selbstgemachte Weihnachtsgeschenkpapier absieht, ist dies eine liebevolle, individuelle Geschenkverpackung, die ganz schnell gemacht ist. Und man sieht, dieses Fotobuch wurde mit ganz viel Liebe für einen ganz besonderen Menschen verpackt.

 

Weihnachtsgeschenk-Verpackung für ein CEWE FOTOBUCH, Variante 1: „Schneebesprenkeltes“ Packpapier und winterlicher Retro Print

 


Weihnachtsgeschenk-Verpackung für ein Fotobuch,
Variante 2: Schwarzes Papier & Schneeflocken-Scherenschnitt


 

 

Weihnachtsgeschenk-Verpackung für ein Fotobuch, Variante 2: Schwarzes Papier & Schneeflocken-Scherenschnitt

 

Bei dieser zweiten Idee verpacke ich ein Fotobuch von CEWE, in dem ich einen Winterurlaub in Tirol verewigt habe. Auf dem Titelfoto stehe ich mit meiner Tochter auf dem Hafelekar, dem Hausberg von Innsbruck und genieße den weiten Blick über die Berggipfel. Auch hier steht das Thema Winter in meiner Geschenkverpackung im Vordergrund und ich habe viel Liebe ins Detail gesteckt, beispielsweise in eine handgeschnittene Papierschneeflocke.


Verwendetes Material:

  • Schwarzes Geschenkpapier mit Schneeflocken
  • oder aber für komplette Selbermacher uni-schwarzes Verpackungspapier und einen weißen Lackstift
  • weißes A4-Kopierpapier
  • Klebeband, zum Beispiel hübsches passendes Washi-Tape
  • eine Schere
  • eine kleine feine Silhouetten-Schere
  • schwarz-weißes Bäckergarn („Bakers Twine“)
  • etwas frisches Immergrün (Tanne, Buchsbaum, Eukalyptus oder ähnliches)
  • optional noch einen passenden Anhänger, zum Beispiel einen Christbaumschmuck

Natürlich kommt auch hier noch das Fotobuch hinzu, das ein liebevoll verpacktes Weihnachtsgeschenk werden soll.

 

Weihnachtsgeschenk-Verpackung für ein Fotobuch, Variante 2: Schwarzes Papier & Schneeflocken-Scherenschnitt

 

Schritt für Schritt:

Für diese ganz besondere Weihnachtsgeschenk-Verpackung habe ich fertig gekauftes schwarzes Geschenkpapier mit stilisierten Schneeflockenmuster benutzt. Aber es gibt natürlich auch die Möglichkeit, dieses Papier selbst zu machen. Dazu benötigt man schlichtes schwarzes Packpapier und einen weißen Lackstift aus dem Büro- oder Künstlerbedarf.

Damit kann man ganz einfach kleine, stilisierte Sternchen beziehungsweise Schneeflocken direkt auf das Papier malen. Der gleiche Effekt – dafür mit noch mehr Liebe selbstgemacht. Ist das Fotobuch von CEWE dann damit eingewickelt und verpackt, kann es gleich mit dem nächsten Schritt weitergehen.

 

Für die Papierschnitt-Schneeflocke habe ich ein Blatt weißes Kopierpapier zweimal auf die Hälfte gefaltet und dann noch einmal diagonal. Den Überstand habe ich abgeschnitten, so dass eine Form wie ein Tortenstück entstanden ist.

Ganz besondere Schneeflocken

Aus diesem gefalteten Papierteil habe ich sodann links und rechts aus den Längsseiten ganz „freestyle“-mäßig spitze Wellenlinien und Halbkreise ausgeschnitten.

Fotobuch-Weihnachtsgeschenkverpackung in Schwarz-Weiß, mit Schneeflocken Scherenschnitt und etwas Immergrün

 

Das Muster kann man schön auf dem Foto erkennen. Aber natürlich funktionieren auch andere Fantasie-Schnittmuster, die jede Schneeflocke zu einer einzigartigen machen.

 

luzia-pimpinella-diy-fotobuch-geschenkverpackung-weihnachten-variante2-foto6-kopie

Beim Auseinanderfalten ist es dann wirklich jedes Mal spannend zu sehen, was für ein zauberhaftes Schneeflocken-Muster entstanden ist. Damit die Papier-Schneeflocke für die Geschenkverpackung schön glatt ist, habe ich sie vor dem nächsten Schritt noch kurz mit einem Bügeleisen auf Baumwolleinstellung geglättet. Wenn man keine Zeit dafür hat oder kein Bügeleisen zu Hand, kann man diesen Schritt aber natürlich auch überspringen.

 

Fotobuch-Weihnachtsgeschenkverpackung in Schwarz-Weiß, mit Schneeflocken Scherenschnitt und etwas Immergrün
Danach wurde die Schneeflocke von mir mit dem schwarz-weißen Bäckergarn auf das Fotobuch-Päckchen gebunden und mit einem Zweig Immergrün sowie einem kleinen Anhänger aus Keramik verziert. Der Papierschnitt bildet einen wunderhübschen Kontrast zum schwarzen Geschenkpapier und der grüne Zweig macht die ganze Kreation extra weihnachtlich. Ein Fotobuch-Geschenk, fast zu schade zum Auspacken!

 


Fotobuch-Weihnachtsgeschenkverpackung Variante 3:
Weißes Geschenkpapier mit roten Pompons & kleiner Schneetanne


 

Mein letztes Fotobuch, das es fantasievoll zu verpacken gilt, ist im eigentlichen Sinne keine wirkliche Fotogeschichte, sondern ein Rezeptbuch mit Lieblingskeksen. In meinen Jahren als Bloggerin auf www.luziapimpinella.com habe ich im Laufe der Zeit etliche Keks-Rezepte veröffentlicht. Kekse, die wir in unserer Familie liebend gern essen und immer wieder backen. Die Rezepte dafür habe ich in Wort und Bild in diesem kleinen Büchlein zum Verschenken festgehalten.

Und ich habe noch etliche freie Seiten in hinteren Teil, des Buches mit eingefügt – so kann der oder die Beschenkte auch noch eigene Lieblingsrezepte mit hinein schreiben.

Natürlich wollte ich, dass auch dieses Fotobuch-Geschenk eine ganz besondere Verpackung erhält. Die roten Pompons erinnerten mich dabei an die Marmeladen-Tupfen auf den Husarenkrapfen (oder auch „Engelsaugen“ genannt), die auf den Buchcover abgebildet sind und die zu unseren absoluten Lieblingsweihnachtskeksen zählen.

Fotobuch-Weihnachtsgeschenkverpackung Variante 3: Weißes Geschenkpapier mit roten Pompons & kleiner Schneetanne


Verwendetes Material:

  • uni-weißes Geschenk- oder Packpapier
  • rote kleine Filz-Pompons (aus den Bastelladen) oder ein Stück Pomponborte (aus dem Nähbedarf)
  • Klebeband, zum Beispiel hübsches, passendes Washi-Tape
  • Bastelkleber
  • eine Schere
  • rot-weißes Bäckergarn („Bakers Twine“)
  • eine kleine Schneetanne aus dem Modelleisenbahn-Bedarf
  • optional ein Geschenkanhänger aus Fotokarton

Und ein drittes Mal natürlich auch das Weihnachts-Fotobuch, das wunderbar weihnachtlich verpackt werden soll und vielleicht auch einen passenden Retro Print als liebe Weihnachtskarte.

Fotobuch-Weihnachtsgeschenkverpackung Variante 3: Weißes Geschenkpapier mit roten Pompons & kleiner Schneetanne

 

Schritt für Schritt:

Für die letzte Variante meiner weihnachtlichen Fotobuch-Verpackungen habe ich zurückhaltendes weißes Papier gewählt. Denn der Hingucker dieser Kreation sind eindeutig die knallroten Pompons und die kleine Tanne.

Da ich noch ein Stück rote Pomponborte in meinem Nähzimmer liegen hatte, habe ich darauf verzichtet, mir lose Filzpompons im Bastelladen zu besorgen. Ich habe einfach die Filzkügelchen von der Borte abgeschnitten und verwendet.

 

Fotobuch-Weihnachtsgeschenkverpackung Variante 3: Weißes Geschenkpapier mit roten Pompons & kleiner Schneetanne
Auf das in weißes Papier eingepackte Fotobuch-Päckchen habe ich Tupfen von Bastelkleber verteilt und dann die kleinen Filzkügelchen in halbwegs gleichmäßigen Abständen festgeklebt.

 

Fotobuch-Weihnachtsgeschenkverpackung Variante 3: Weißes Geschenkpapier mit roten Pompons & kleiner Schneetanne

 

Als Geschenkband diente auch hier wieder das rot-weiße Bäckerband, das ich so gern verwende, weil es günstig und hübsch zugleich ist. Damit habe ich dann auch die kleine Schneetanne, die ich Modelleisenbahn-Laden besorgt habe, auf das Päckchen gebunden. Ein Geschenkanhänger aus schwarzem Tonkarton komplettiert mein liebevoll geschnürtes Fotobuch-Geschenkpäckchen. Und der kleine Retro Print mit dem gleichen Motiv wie auf dem Buch-Cover dient als Kärtchen für einen handgeschriebenen Weihnachtsgruß.

 


 

 

Liebe Leser & Leserinnen,

Bloggerin Nic Hildebrandt von LuziaPimpinella.com

Liebt es zu basteln: Bloggerin Nic Hildebrandt von LuziaPimpinella.com

ich hoffe, ich konnte Sie mit meinen weihnachtlichen Fotobuch-Verpackungen ein wenig für das eigene Päckchenpacken inspirieren, das Ihnen vielleicht noch bevorsteht. Es ist doch wunderbar, wenn ganz viel Liebe in einem Weihnachtsgeschenk steckt – nicht nur im Inhalt, sondern auch in der ganz besonderen Hülle.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und Ihren Lieben ein wundervolles Weihnachtfest und einen fröhlichen Rutsch in ein glückliches neues Jahr. Wir sehen uns auch 2017 in meiner kleinen „Momentchenmal“-Kolumne hier wieder. Bis dahin!

Herzlichst,

Ihre Nic

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies, lesen Sie bitte hier.