Und der Gewinner ist…

Stolz wie Oskar präsentiert Niklas Fehlauer sein Sieger-Foto. Judith Westskogen und Hans Jörg Falz freuen sich mit ihm. Foto: CEWE

Stolz wie Oskar präsentiert Niklas Fehlauer sein Sieger-Foto. Judith Westskogen (CEWE) und Hans Jörg Falz (Merian) freuen sich mit ihm. Foto: CEWE

Niklas Fehlauer steht auf der Bühne von CEWE auf dem Messetand in Halle 4.2 und kann sein Glück nicht fassen. 20 Sekunden zuvor hatte Merian-Chefredakteur Hans-Jörg Falz seinen Namen über die Lautsprecher verkündet. Ganz wie in Hollywood bei den Oscars: „Und des Fotowettbewerbs Auf den 2. Blick-Gewinner ist… – Niklas Fehlauer!“

Für den 24-jährigen Marketing-Studenten aus Köln geht ein Traum in Erfüllung. „Ich danke euch. Ich bin völlig überwältigt. Ich war noch nie in Afrika, das konnte ich mir einfach nicht leisten“ – und kommt aus dem Grinsen des Gewinners gar nicht mehr heraus. Verständlich: Schließlich hat Niklas gerade eine Reise des Veranstalters „Abendsonne Afrika“ im Wert von über 8000 Euro gewonnen – eine Safari nach Botswana.

Über 5000 Fotos wurden eingereicht

Wo wir schon bei Superlativen sind: Für Merian-Chefredakteur Hans-Jörg Falz waren die über 5000 eingereichten Fotografien einfach unfassbar. „Ich habe nie damit gerechnet, dass so viele mitmachen“, blickt er begeistert auf die letzten Monate zurück. „Es hat echt Spaß gemacht, in der Jury aus der Fülle an wundervollen Motiven die besten herauszusuchen“, ergänzt aber, dass das auch nicht ganz leicht gefallen sei. Über die ersten drei Plätze sei man sich allerdings schnell einig gewesen. Die Rutsche in den unendlichen Weiten vor der Küste Fehmarns überzeugte die Jury – fotografiert von Niklas Fehlauer.

Neuauflage in den Startlöchern

Auch wir freuen uns für alle Gewinner. „Es sind so tolle Fotos und wahnsinnig nette Menschen, die hinter den Bildern stehen“, stellt Judith Westskogen fest. Bei CEWE ist sie für den Bereich der Kooperationen zuständig. Deshalb hätten CEWE und Merian beschlossen, die Erfolgsgeschichte gleich fortzusetzen. Die Neuauflage des gemeinsamen Wettbewerbs steht bereits in den Startlöchern.

 

 

 

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies, lesen Sie bitte hier.