Abenteuer Sambia: Eine Traumreise auf 112 Seiten

Zu Fuß durch knöcheltiefes Wasser waten, wenn im Fluss Krokodile lauern. Oder die Nächte am Lagerfeuer, wenn Hyänen in unmittelbarer Nähe nach Beute jagen – das sind die Erinnerungen, die Profifotograf Tim Langlotz aus Barcelona für immer festhalten möchte. Deswegen gestaltet er mit seinen Fotos ein hochwertiges CEWE FOTOBUCH. Für MERIAN war Langlotz eine Woche zu Fuß in Sambia unterwegs. Mit rund 30 Kilogramm Fotoausrüstung: Drei Kameras und fünf Objektive hatte er im Gepäck. Für die Wander-Safari-Reportage durch den 9000 Quadratkilometer großen South Luangwa Park produzierte der 39-Jährige rund 2000 Bilder – Lagerfeuerromantik in der Wildnis hieß der Arbeitsauftrag. Mit Feldstecher, Wasserflasche und Mückenspray wanderte er mit fünf Anderen durch die wilde Natur Afrikas und schlief Nacht für Nacht in mobilen Camps. Etwa 150 Fotos gab er in die MERIAN-Bildredaktion weiter.

Safari-Jeep durchquert Flussbett

Das Safari-Fahrzeug durchquert einen Flussarm des Mupamadzi Rivers. Foto: Tim Langlotz

Doch damit ist die Reise für ihn nicht zu Ende. Für Tim Langlotz ist „ein Bild erst fertig, wenn es auf Papier ist“. Die Haptik ist entscheidend, und auch deshalb gestaltet der Fotograf gerne Fotobücher. Für sich, für seine Freunde und seine Kunden. Hier gibt der Profifotograf Tipps zur Gestaltung Ihres CEWE FOTOBUCHs. Egal, ob Sie auf Safari in Afrika waren oder zum Skiurlaub in den Alpen, die ersten Schritte des Sohnes, die Einschulung der Tochter oder die Silberhochzeit der Eltern für die gesamte Familie festhalten möchten – mit einem persönlichen CEWE FOTOBUCH gelingt es immer.

1. Vorbereitungen: Die Fotoauswahl

„Die besten Bilder für ein Fotobuch auszuwählen ist eine Herausforderung. Überlegen Sie in Ruhe: Welche Erlebnisse haben mich beeindruckt, und was möchte ich anderen Menschen mit meinen Bildern erzählen? So suche ich die passenden zusammen und sortiere sie vorab in Ordnern auf meinem Rechner. Limitieren Sie die Auswahl – lieber weniger Bilder, dafür aber qualitativ gute und aussagekräftige Motive. Und nicht vergessen: Hoch- und Querformate mischen. Für mich persönlich ist es wichtig, ein Bild vorab einmal auf Papier zu sehen – deshalb drucke ich Kontaktbögen zur Ansicht aus.

2. Laden Sie unsere Bestellsoftware herunter

Die kostenlose Bestell- und Gestaltungssoftware für das CEWE FOTOBUCH kann einfach und schnell installiert werden, am besten über einen Download von der Webseite. Bevor Sie richtig loslegen mit der Gestaltung des Buches, können Sie Ihre Bilder optimieren. Wichtig sind dabei Korrekturen von Helligkeit, Kontrast und Farben. Das können Sie auch bequem mit der CEWE Fotoschau erledigen, die automatisch
mit der Bestellsoftware installiert wird. Nutzen Sie ihre Möglichkeiten!

3. CEWE FOTOBUCH: Starten Sie mit der Gestaltung

Und jetzt heißt es: Entscheidungen fällen! Neun Formate, fünf verschiedene Einbände und fünf Papiertypen stehen für das Buch zur Auswahl. Ich habe mich bei diesem Bildband für ein großes, quadratisches Format und den Digitaldruck Premium Matt entschieden. Mit der Größe bleibt man flexibel. Die Seitenzahl muss ich vorab nicht festlegen, sie kann jeder Zeit aufgestockt werden.

Als professioneller Fotograf gestalte ich mein Buch selbst. Doch CEWE bietet Einsteigern viele Hilfen an: In interaktiven Online-Seminaren lernen Sie das Einmaleins der Gestaltung, ein digitaler Assistent unterbreitet Layoutvorschläge und zeigt, was alles möglich ist. Selbstverständlich können Sie anschließend alles noch ändern. Meine Tipps für Sie: Stellen Sie maximal vier Bilder auf eine Seite und entscheiden Sie sich für wenige Layoutvarianten, die Sie dann wiederholen. Das gilt auch für die Typografie: Das Schriftenangebot ist verlockend groß – wählen Sie trotzdem möglichst nicht mehr als zwei verschiedene. Und denken Sie daran: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.

Lagerfeuer unter Sternenhimmel Foto Tim Langlotz

Fantastischer Anblick: Sternenhimmel trifft Lagerfeuer-Romantik. Die Reisegruppe rastet. Foto: Tim Langlotz

4. Korrigieren und bestellen

Bevor Sie auf den Senden-Button drücken, prüfen Sie jede Seite noch einmal ganz genau: Stimmt die Auflösung der Fotos? Die Smileys von CEWE helfen dabei. Haben Sie die richtigen Bildausschnitte gewählt? Denken Sie außerdem daran: Nichts ist ärgerlicher, als ein Rechtschreibfehler im fertigen Buch. Ich lasse meinen Entwurf ein, zwei Tage unberührt und schaue dann mit einem Menschen darauf, der an der Gestaltung nicht beteiligt war. Dieser zeitliche Abstand tut dem Buch immer gut.

5. Genießen Sie Ihr FOTOBUCH

Ich bin jedes Mal aufgeregt, wenn das Buch mit der Post kommt. Besonders diesmal: Es war meine erste Safari. Wie sieht es aus, wie fühlt es sich an,
was ich bisher nur auf dem Bildschirm gesehen habe? Und schon beim ersten Blättern ist klar: Besser kann man Erinnerungen nicht verewigen als in einem persönlichen Fotobuch.

"Fotosafari im CEWE FOTOBUCH XL " - Tim Langlotz hat seine Reise festgehalten

Traumhaftes Foto-Erlebnis: Tim Langlotz hat es geliebt, auf Foto-Safari zu gehen.


 

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies, lesen Sie bitte hier.