Die Einreichungsfrist endet am 15. Januar

Der Einsendeschluss für die „Glanzlichter 2016“ naht: Bis zum 15. Januar 2016 können Fotografen ihre Bilder für den Naturfoto-Wettbewerb einsenden. Im Anschluss beginnt die Jury mit der Sichtung. Jeder Teilnehmer kann sich für bis zu fünf Kategorien bewerben und dafür maximal 25 Fotografien einsenden.

Zu den insgesamt acht Themengebieten zählen beispielsweise Pflanzenfotografie, Aufnahmen von Abstraktem aus der Natur oder auch Wildtiere in menschlicher Umgebung. Parallel vergeben die Veranstalter unter anderem einen Nachwuchs-Preis und bestimmen einen Gesamtsieger.

Europas führender Fotodienstleister ist Hauptsponsor

CEWE wird den Preis für den „Allover-Gewinner“ bereitstellen: Neben einer Prämie von 2.500 Euro wird dem Gewinner eine Trophäe überreicht. Alle Teilnahmebedingungen finden sich auf der Internetseite der „Glanzlichter“ wieder. Die Ehrung der Siegerinnen und Sieger wird vom 5. bis 8. Mai auf den 18. Internationalen Fürstenfelder Naturfototagen gefeiert. Hier ist auch CEWE präsent.

Alle Gewinnerbilder werden dort in einer Ausstellung präsentiert und gehen im Anschluss an die Veranstaltung auf Wanderschaft.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies, lesen Sie bitte hier.