WunderWelten 2015: Freitagabend starten die Live-Reportagen

Eine Reise für die Sinne eröffnet morgen die Reihe der Live-Reportagen der „WunderWelten 2015“: Der Düsseldorfer Jürgen Bluhm bringt dann in seiner „Soirée Chocolat“ die Welt der Schokolade näher.

Die Reise für Augen, Nase und die Geschmackssinne ist ein gutes Beispiel für das Programm der „WunderWelten“: Bis einschließlich Sonntag, 8. November, vermitteln mehrere Fotografen im Graf-Zeppelin-Haus die Schönheit der Natur. Parallel zu ihren Reportagen haben Besucher die Möglichkeit, an Fotografie-Seminaren und Workshops teilzunehmen. Außerdem stehen eine eigene Messe sowie Führungen und Exkursionen für Natur- und Fotografie-Fans bereit.

Auge für die Natur entwickeln

Beispiel für einen der Ausflüge: Die kostenlose Kinder-Tour „Von Gänsesägern, Kormoranen und Möwen“ am Sonntag, 8. November. Mädchen und Jungs im Alter von 6 bis 12 Jahren sind dann eingeladen, sich zum Bodenseeufer aufzumachen. Ihre Begleitung Moni Müller vom Naturschutzzentrum will mit ihnen dann auch etwas Schönes aus Treibholz basteln. Alle Eltern können in dieser Zeit eine Diaschau besuchen.

Von Ausstellung bis Messestand

CEWE ist als Sponsor der 10. Ausgabe des Festivals gleich an mehreren Orten vertreten: So werden beispielsweise rund 30 Bilder der Ausstellung „Our World is beautiful“ gezeigt, ein großer Messestand ermöglicht Einblicke in die Produktwelten von CEWE.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies, lesen Sie bitte hier.