Faszination Fotografie live erleben

Vom 14. bis 17. Mai ist es so weit, vor den Toren Münchens finden die 17. Internationalen Fürstenfelder Naturfototage in Fürstenfeldbruck statt. Neben vielen Eindrücken des fernen Kontinents Afrika, haben die Besucher die Möglichkeit einzigartige Ausstellungen zu bestaunen.

Ein Höhepunkt dieses Jahr wird die Ausstellung der diesjährigen Gewinner des „Glanzlichter“ Fotowettbewerebes. Aus über 21.700 Einsendungen wurden die Besten 87 Aufnahmen ausgewählt und gekürt. Alle Exponate wurden von CEWE auf strapazierfähigem Alu-Dibond, in verschiedenen Größen produziert. Die Ausstellungseröffnung ist am Freitag den 15. Mai um 18 Uhr in der Kulturwerkstatt im Haus 10 auf dem Klostergelände.

Afrika in Fürstenfeldbruck

Im Themenbereich „Afrika“ wird der Kontinent lebendig, denn hier wird ein afrikanischer Markt entstehen, mit Händlern und vielen weiteren Attraktionen. Die Besucher können so mitten im Kloster Fürstenfeld Kunst und Kultur des schwarzen Kontinents erleben. Eintauchen in die afrikanische Kultur fällt auf dem afrikanischen Basar im Klosterhof nicht schwer und natürlich gehören dazu auch Kamele. Die „Wüstenschiffe“ kommen in das Veranstaltungsforum und stehen als fotogenes Motiv zur Verfügung. Und wer sich den Basar einmal vom Rücken der wankenden Vierbeiner erleben möchte, für den bietet sich die Möglichkeit für einen kurzen Ausritt durch das bunte Treiben. Wie es sich für ein Fotoevent gehört, haben Sie natürlich auch die Möglichkeit sich auf den Kamelen fotografieren lassen. CEWE macht für Sie das perfekte Erinnerungsfoto. Wer seine Fotos nicht einfach nur auf seinem Computer abspeichern möchte kann in zwei Workshops für Anfänger und Fortgeschrittene lernen, wie man mit seinen eigenen Erinnerungen ein CEWE FOTOBUCH erstellen kann. Nicht nur CEWE bietet den Besuchern die Möglichkeit sich auf den internationalen Fürstenfelder Naturfototagen über 13 verschiedene Workshops und 9 unterschiedliche Vorträge rund um das Thema Fotografie stehen auf der Agenda.

Gewinner des "Glanzlichter der Naturfotografie 2015" Wettbewerbes Foto: D'Amico

Eines der Gewinnerbilder des Fotowettbewerbes „Glanzlichter 2015“  Foto: D’Amico

Ein Land, das begeistert

Wer einmal in Afrika war, ist für immer von seinem ganz besonderen Charme fasziniert. Diesem Bann kann sich auch CEWE, der Hauptsponsor der internationalen Fürstenfelder Naturfototagen nicht entziehen. Afrika ist jedoch mehr, als eine faszinierende Tierwelt und einzigartige Natur, auch die Kultur ist wichtig. Damit diese erhalten bleibt unterstützt CEWE seit 2013 ein SOS Kinderdorf im westafrikanischen Kumasi in Ghana. Neben finanzieller Unterstützung wurde ein gemeinsames Fotoprojekt durchgeführt. CEWE-Mitarbeiter fotografierten die dort lebenden Familien und verteilten Einwegkameras, mit denen die Kinder in zwei Tagen ihren Alltag im Dorf ablichteten. Diese Fotos, die auf den Naturfototagen gezeigt werden, dokumentieren die Situation vor Ort und zeigen ein „Nachhaltigkeits-Projekt“ von CEWE.

Kommen Sie nach Fürstenfeldbruck und tauchen Sie mit uns in die faszinierende Kultur Afrikas ein, wir freuen uns auf Sie.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies, lesen Sie bitte hier.