Afrika vor den Toren Münchens

Vom 14. bis 17. Mai finden dieses Jahr die 17. Internationalen Fürstenfelder Naturfototage in Fürstenfeldbruck statt.

Naturschutz trifft Fotoaffinität

Hier begegnen sich zwei Themen die sehr gut zusammen passen. Jeder Fotograf, egal ob er beruflich oder nur in seiner Freizeit die Schönheit der Natur mit seiner Kamera festhält, muss dafür sorgen, dass diese erhalten bleibt. Damit die wunderbaren Fotos, die er heute macht nicht dazu dienen unseren Kindern zeigen zu müssen, wie schön unsere Erde einmal war! Für den Erhalt unseres Planeten stehen wir alle in der Verantwortung.

Action oder Information – alles ist möglich

Die diesjährigen Fürstenfelder Naturfototage stehen ganz unter dem Motto: Afrika. Die Landschaft, die fremden Pflanzenarten und die faszinierenden Tiere des Kontinents werden, besonders fotografisch in den Fokus gerückt.
Die Veranstalter haben für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm gesorgt, bei dem jeder Besucher auf seine Kosten kommt. Ob man sich an den rund 140 Ausstellungsständen über die neuesten Produkte und Dienstleistungen informieren möchte oder Aktivitäten im Bereich Fotografie zum Thema Afrika wahrnimmt, bleibt jedem Besucher selbst überlassen. Eine atemberaubende Greifvogelschau lädt Sie zum Staunen und Fotografieren ein. Ein weiterer Höhepunkt auf der Flugwiese wird dieses Jahr die Präsentation der Kamera-Drohnen sein. Dies ermöglicht den Besuchern das Veranstaltungsforum wie die Greifvögel aus der Vogelperspektive zu betrachten.

Schöne Dinge sehen und lernen

Ein wichtiger Bestandteil an diesem Wochenende sind Fotoausstellungen. Die Sonderausstellung „Afrika hautnah“, die Gewinner des Wettbewerbes „Glanzlichter 2015“ und viele mehr können am dritten Maiwochenende bestaunt werden. Rund 100 Bilder auf der gesamten Ausstellung werden von CEWE auf hochwertigem Alu-Dibond gedruckt. Auch die 17 Meter große Freiluftinstallation der „Big Five“ werden von dem Hauptsponsor CEWE unterstützt. Am Freitagabend werden die Sieger des größten deutschen Naturfotowettbewerbs „Glanzlichter“ feierlich ausgezeichnet und der „Fritz Pölking-Award 2015“ vergeben. In verschiedenen Vorträgen und einem Vortags-Konzert wird von renommierten Künstlern das Thema „Afrika“ aufgegriffen. Hierbei kommen nicht nur Foto-Fans auf ihre Kosten. Neben den Vorträgen wird auf der Eventwiese ein abwechslungsreiches Programm für alle Altersklassen geboten. Hier wird das Thema Afrika richtig ausgelebt. Neben einem Basar mit Händlern und Kamelreiten sorgt eine senegalesische Trommelgruppe für das richtige afrikanische Erlebnis.

Seien Sie unser Gast

Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier. CEWE verlost 5×2 Wochenendfreikarten für die Fürstenfelder Naturfototage 2015. Mit diesen Karten dürfen Sie an acht interessanten Vorträgen in sechs Vortragsblöcken kostenlos teilnehmen. Alles was Sie dafür tun müssen, schreiben einfach eine E-Mail bis zum 15.04.2015 an anna.hermes@cewe.de. Und mit etwas Glück sind Sie einer der glücklichen Gewinner und erleben ein Stück Afrika vor den Toren Münchens!
Neugierig geworden? Dann sichern Sie sich jetzt hier ihre Karten.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies, lesen Sie bitte hier.