Selbst gestaltete Kalender mit Kick – let's doodle and scribble!

Zwei von Nicole Hildebrandt gestaltete Kalender liegen auf einem Tisch. Rechts ist ein Tablet zu sehen, auf dem die Doodles gestaltet wurden.

Von Nic Hildebrandt

Es ist wieder diese Zeit im Jahr: Weihnachten steht quasi unmittelbar vor der Tür und bald beginnt ein neues Jahr, das hoffentlich viele glückliche Fotomomente mit sich bringt. Höchste Zeit also, sich Gedanken über den oder die Kalender für das kommende 2020 zu machen und kreativ zu werden – für sich selbst oder als Weihnachtsgeschenk für andere.

Die Luzie-Inspiration: Digitale Fotobearbeitung

Der Kalendergedanke kommt mir normalerweise gern auf den letzten Drücker. Aber in diesem Jahr war ich ganz vorbildlich und hatte die passende Idee bereits im Sommer. Ich kam eines Tages in das Zimmer meiner Tochter, einer passionierten jungen Künstlerin und Hobbyfotografin, und Luzie zeichnete gerade am iPad. Sie bearbeitete gerade ihre digitalen Fotos für ihren Kunstkurs in der Schule mit einer Zeichen-App und einem Touchpen auf dem Tablet. Man nennt das scribbeln (von "Scribble", Kritzelei) oder doodeln. Suchen Sie doch einmal im Internet nach diesen beiden Begriffen (Tipp: Bildsuche).

Ich habe mich zu meiner Tochter gesetzt, ihr zugeschaut und dann auch selbst ein bisschen herumprobiert, obwohl ich längst nicht ihr Talent habe. Und was soll ich sagen: Das Doodle-Fieber hat mich gepackt! Scribbles oder Doodles, so nennt man Kritzeleien und ganz einfache Strichzeichnungen – das kann sogar ich. Und Sie auch, selbst wenn Sie kein geborener Künstler sind, versprochen.

Apps und Programme zum Zeichnen

magazine informationsbox diy icon

Die App, die ich für mein hier beschriebenes Projekt verwendet habe, heißt "Procreate" und ist bisher für circa 10 Euro ausschließlich für das iOS-Betriebssystem erhältlich. Doch es gibt viele Alternatven, natürlich auch für Android.

Ich habe für Sie zwei weitere beliebte und gut bewertete Programme herausgesucht:

  • Die Mal und Zeichen-App Art "Rage" ist für ca. 5 Euro sowohl für iOs als auch für Android erhältlich.
  • Ebenfalls auf beiden Betriebssystemen funktoniert die App "Autodesk SketchBook". Die Grundversion ist gratis und ist für ein Kalenderprojekt absolut ausreichend. Profi-Zeichentools kann man per In-App-Kauf freischalten.

Sie möchten keine App kaufen? Ganz kostenfrei gestalten können Sie Ihre CEWE KALENDER auch mit der CEWE Fotowelt App oder der Bestellsoftware.

Zeichnen auf dem Tablet

Nach meinen kleinen Probekritzeleien kam mir die Idee, ein paar CEWE KALENDER mit einem kreativen Extrakick in Form von Foto-Scribbles und -Doodles drucken zu lassen. Die passenden Bilder zu den Jahreszeiten dafür waren in meinem umfangreichen Fotoarchiv schnell gefunden. Okay, ich gebe zu, am Anfang saß nicht gleich jeder Strich mit dem Touchpen auf der glatten Tablet-Oberfläche so exakt. Damit malt man eben doch anders als mit einem Stift auf Papier.

Aber in der von mir verwendeten Procreate-App (siehe Infobox) ließ sich ganz leicht jeder Strich rückgängig machen. Und Übung macht ja bekanntlich den/die Scribble- und Doodle-Meister*in. Ich fand das Zeichnen auf dem iPad jedenfalls superspaßig und sogar ein bisschen meditativ. Andere malen Mandalas aus, ich doodle auf Fotos.

Nic Hildebrandt und ihr Mann vor einer verschneiten Berglandschaft. Im Himmel ist mit Hilfe einer Zeichen-App "Love you" geschrieben worden.
Liebesbeweis im Schnee.

Meine Auswahlkriterien: Diese Fotos eignen sich für Doodle-Projekte

"Donut worry": Dieser Doodle zeigt Nic Hildebrandt, die sich zwei Donuts vor die Augen hält. Diese hat die Bloggerin per App nachgezeichnet.

Donuts statt Tomaten auf den Augen.

Die Fotomotive sollten nicht zu filigran und kleinteilig sein. So wird das „Nachzeichnen“ von Strukturen einfacher.

Familienurlaub am Meer: Auf dem Strandfoto wurde am Horizont eine Sonne gezeichnet.

Sonnenmoment selbst gezeichnet.

Bilder mit „negativem Raum“ bieten sich an. Damit sind quasi "freie" Flächen ohne konkrete Objekte gemeint, zum Beispiel ein blauer Himmel. Dort ist nämlich viel Platz für Kritzeleien.

Nic Hildebrandt auf dem Sofa sitzend. Über ihrem Kopf schwebt eine Sprechblase, in der "Cold!" geschrieben steht.

Ist das kalt – man sieht es förmlich.

Ob Raum für neue Kleidungsstücke oder gezeichnete Sprechblasen - gerade Porträtfotos bieten viel Platz für unterhaltsame Ergänzungen. Hier habe ich mir zum Beispiel einen neuen Schal zugelegt - und lasse aus meinem heißen Kaffee kleine Wölkchen steigen.

Happy New Year!

Nach und nach entstanden so ein paar wirklich witzige Bilder, die ich in bunter Mischung auf den Seiten meiner Wand- und Tischkalendern von CEWE verewigt habe. So sorgen sie bei der ganzen Familie für gute Laune – das ganze nächste Jahr über!

Eine Collage aus neun Doodle-Kalenderfotos, erstellt von Nic Hildebrandt.
365 Tage lang kreative Fotos – den Doodles sei Dank.
Ein CEWE KALENDER mit Doodle-Motiven von Nic Hildebrandt hängt an der Wand.
CEWE KALENDER mit kreativem Extra-Kick. Die Bilder dafür fand Nic Hildebrandt in ihrem gut sortierten, umfangreichen Fotoarchiv.

Ihnen gefällt die Doodle-Idee? Dann legen Sie doch jetzt einfach selber los – ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachmachen und Kreativwerden!

Herzlichst
hre Nic

Digital auf Fotos zeichnen ist ganz einfach - so geht's! (Beispiel: Procreate-App)

Auf dem Tabletdisplay ist die Farbauswahl für die Zeichnungen zu sehen.

Bunt, bunter, kunterbunt: Gezeichnet wird in allen Farben des Regenbogens.

Laden Sie die Fotos, die Sie bearbeiten möchten, auf dem Tablet hoch und schalten Sie Ihren Touchpen ein. Öffnen Sie das zu bearbeitende Foto dann in der App. Klicken Sie auf das Kreis-Symbol und stellen Sie dort die Farbe ein, in der Sie zeichnen möchten.

Anzeige der Wahlmöglichkeiten für Stiftform und Strichstärke.

Es gibt unterschiedliche Strichformen und Zeichenstärken.

Klicken Sie auf das Stift-Symbol. Damit stellen Sie ein, welche Strichart Sie verwenden möchten und wie dick die Linie sein soll. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten. Ich habe einen mittelstarken, weißen „Gelstift“-Strich verwendet.

Auf dem Display des Tablets ist ein Foto von Nic Hildebrandt zu sehen, das bereits mit Doodle-Zeichenstrichen versehen wurde.

Doodle-Zeichnen in der Praxis.

Zeichnen Sie nun mit dem Touch-Pen direkt auf dem Foto Ihre Doodles und Linien. Schreiben geht natürlich auch. Sollten Sie sich einmal vermalt haben, können Sie die Zeichenschritte ganz einfach mit einem Klick auf das kleine „Pfeil zurück“-Symbol rückgängig machen und von Neuem beginnen.

Der Tabletbildschirm zeigt den Speichervorgang des Doodle-Werks.

Frisch gezeichnet, schnell gespeichert, fertig.

Sobald Sie mit Ihrem Werk zufrieden sind, speichern Sie das Foto ganz einfach auf dem Tablet ab. Dazu müssen Sie zuerst das Schraubenschlüssel-Symbol antippen, dann auf „Werk teilen“ klicken, das gewünschte Bildformat (beispielsweise ".jpg" oder ".png") auswählen und dann das Bild sichern. Jetzt können Sie Ihre kreativ gestalteten Fotos für zahlreiche CEWE-Produkte nutzen.

Mehr als nur Fotos

Sie suchen nach einer kreativen Gestaltungsidee? Sie möchten Ihre wundervollen Erinnerungen verschenken? Wählen Sie aus unseren Kreativtipps für Ihre Fotos.